Basierend auf einer wahren Tragödie. Erster Trailer zu EVEREST mit Jake Gyllenhaal

Wow. Der Trailer zu EVEREST sieht wirklich danach aus, dass der Spruch “Kino, dafür werden Filme gemacht” hier absolut zum Tragen kommt. 3D, IMAX…bring it on. Die Landschaftsaufnahmen allein sehen spektakulär aus. Und ein Blick auf die Cast macht den Film zum Must-See: Jake Gyllenhaal, Keira Knightley, Robin Wright, Josh Brolin, Jason Clarke, Sam Worthington, Emily Watson und John Hawkes. Das sind allesamt nicht nur große Namen, sondern auch äußerst talentierte SchauspielerInnen. Je nach Blockbuster-Status des Films, wenn er denn herauskommt, kann ich mir durchaus auch die eine oder andere Oscar-Nominierung vorstellen. EVEREST kommt von Regisseur Baltasar Kormákur (CONTRABAND, 2 GUNS), der nach einem Drehbuch von Justin Isbell (Drehbuch-Debütant) und William Nicholson (GLADIATOR, LES MISERABLÉS) gearbeitet hat.

Der Film orientiert sich an dem realen Ereignissen, die 1996 auf dem Mount Everest stattgefunden haben, als auch an den Berichterstattungen aus den nicht-fiktionalen Büchern “Into Thin Air: A Personal Account of the Mt. Everest Disaster” von Jon Krakauer, “Left for Dead: My Journey Home from Everest” von Beck Weathers und “Climbing High” von Lene Gammelgaard sowie “After the Wind: 1996 Everest Tragedy – One Survivor’s Story” von Lou Kasischke. Bereits am 17. September dieses Jahres können wir uns diesen schmucke Stück von einem Film in den deutschen Kinos ansehen.

Was meint ihr zum Trailer? Springt in die Kommentare und hinterlasst eure Meinung zu EVEREST!


wallpaper-1019588
Beste Geschenkideen für Gamer
wallpaper-1019588
8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen
wallpaper-1019588
Trailrunning: Training im Winter
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen