Basics Darstellungsgrundlagen Technisches Zeichnen

Basics Darstellungsgrundlagen Technisches Zeichnen
Einstieg in die Welt der ArchitekturArchitektur ist ein wunderschönes Handwerk. Natürlich entsteht die Idee eines Projektes auch heutzutage noch mit Handskizzen. Und wer mit dem Stift gut umgehen kann, hat so die Möglichkeit Zeichnungen zu erstellen, die weltweit allbekannt werden können. Aber um die Idee anschließend verwirklichen zu können, muss man digital umsteigen. Grundrisse, Schnitte und Ansichten sind Begriffe, hinter denen viele Informationen herausgelesen werden können. Dafür muss man zuerst aber die Sprache der Pläne lernen, um mit ihnen auch umgehen zu können.Nach diesen drei Projektionsarten (Grundriss, Schnitt und Ansicht) werden die unterschiedlichen Arten der Darstellung den Lesern näher gebracht. Nicht nur die Linien selbst sind in Pläne sehr wichtig, wobei nicht nur die Linienstärke, sondern auch die Linienart beachtlich ist. Auch Schraffuren können viele Bedeutungen erzielen. Man kann dadurch vor allem das Material ablesen, oder Bereiche markieren, welche man hervorheben möchte. Weiters geht’s zur Bemaßung, welche eine vorgeschriebene Regelung im Bezug auf die Positionierung aufweist. Man sollte sich hier wirklich auf diese Bemaßungsregeln halten, damit zukünftige Planleser keine Probleme haben, Anweisungen auszuführen. Neben vielen weiteren Informationen über die einzelnen Planungsstufen kann man zum Schluss fertige Studentenprojekte begutachten, welche in Form eines Wettbewerb-Plakates zusammengestellt sind.FazitViele Studenten starten nach einem normalen Schulabschluss das Architekturstudium. In kürzester Zeit müssen sie die Grundlagen einprägen und anwenden. Dieses Buch kann einem solchen Studenten diese Anfangsphase um einiges Weiterhelfen. Mit genauen Beschreibungen, wie auch Grafiken werden die einzelnen Punkte dem Leser näher gebracht. Schritt für Schritt wird alles bis zu den Wettbewerbsplakaten durchgeackert. Das gute dabei ist, dass sich der Text wirklich auf die grundlegenden wichtigen Punkte gehalten hat und nicht vom Thema abgeschweift ist. So hat man auch nicht einen dicken Wälzer vor sich, sondern ein super dünnes Buch, was leicht für unterwegs eingepackt werden kann. Auch anschließendes Nachblättern ist in diesem Buch sehr leicht, da die Struktur sehr gut gehalten ist. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich in die Welt der Architektur begeben möchte. Ich bin zwar nicht mehr im ersten Semester, habe trotzdem Informationen erhalten, die mir neu waren.

wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Bergtour auf den Faulkogel: Reise durch 3 Welten
wallpaper-1019588
Ein zweites Kind…
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension