Barilla – der Pastaspezialist bietet Ihnen eine reiche Auswahl an regionalen Rezepten auf dem iPhone

Ein gut zubereitetes Pastagericht kann je nach Zutaten von gut bürgerlich bis sehr edel reichen, ist aber immer ein Genuss, vorausgesetzt die Zutaten stimmen. Von einem meiner italienischen Lieblingsköche, Antonio Carluccio gibt es u. a. dieses hervorragende Pasta-Kochbuch Viva la Pasta. Meine 80 Lieblingsrezepte (Amazon-Link) das ich Ihnen empfehlen kann. Für alle, die die Rezepte lieber auf dem iPhone verfügbar haben möchten, lautet die heutige Empfehlung Barilla iPasta DE.

Die kostenlose App iPasta DE des italienischen Pasta-Herstellers bietet eine große Sammlung an Gerichten. Sie gliedert sich in die Kategorien im Supermarkt, in der Küche, regionale Rezepte, Lieblingsrezepte, Einkaufsliste und sonstige Funktionen.

In der Rubrik ’Im Supermarkt’ wählen Sie als Erstes den Anlass aus, wie Aperitif zuhause, Pasta Party, romantisches Dinner bis hin zu Vorkochen für später. Starten Sie die Rezeptsuche in dem Sie nach dem Schwierigkeitsgrad und der Zubereitungsdauer  filtern. Hier finden sich u. a. die Tagliatelle aromatisiert mit Balsamico Essig aus Modena, versehen mit der Zubereitungszeit von 10 Minuten und dem Schwierigkeitsgrad leicht. Ein Klick auf das Appetit anregende Foto bringt Sie zur eigentlichen Rezeptur. Diese gliedert sich nach Zutaten, Zubereitung, Empfehlung des Chefkochs, Weinempfehlung und Nährwerte. Alle Rezepte können als Favorit markiert oder per E-Mail verschickt werden. Pfiffig ist die Möglichkeit die Zutaten für 2, 4, 6, 8 Personen berechnen zu lassen und einer Einkaufsliste hinzuzufügen. Ein einstellbarer Küchentimer kennt bereits die Kochzeit der ausgewählten Pastasorte, kann aber auch manuell eingestellt werden. Die Zubereitungsanleitung ist klar formuliert und einfach nachzuvollziehen, auch bei Rezepten mit hohem Schwierigkeitsgrad. Unter Empfehlung des Chefkochs erhalten Sie bei diesem Gericht neben Informationen zur emilianischen Küche einen Tipp, wie Sie das Gericht durch Veränderung von Zutaten geschmacklich noch delikater zubereiten. Der Sommelier empfiehlt dazu einen körperreichen jungen Rotwein aus dem Friaul. Unter Nährwerte schließlich bekommen Sie die ‘Rechnung’ präsentiert, dass der Energiewert 396 kcal beträgt, sowie die Aufschlüsselung nach Kohlehydraten, Eiweiß und Fett.

Stehen Sie in der Küche, dann gehen Sie den umgekehrten Weg, suchen sich die vorhandene Pastasorte aus, treffen Ihre Auswahl der Zutaten und  lassen sich das entsprechende Rezept dazu anzeigen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Auswahl über die Rubrik regionale Rezepte. Lieben Sie Pesto-Saucen, dann suchen Sie sich ein Rezept aus der Region Ligurien aus. Mögen Sie Trüffelgerichte dann wählen Sie die piemonteser Mafaldine mit Käse-Nussfondue und schwarzen Trüffeln zusammen mit einem Brunello di Montalcino oder Gattinara ein absoluter Hochgenuss.

FAZIT: Eine absolut empfehlenswerte App mit hervorragenden Rezepturen und vielen Empfehlungen des Chefkochs und abgerundet durch die Weinempfehlungen – la dolce vita perfetta!

iPasta DE - Barilla iPasta DE, die 14.6 MB große App für iPhone, iPod touch aus dem App Store, in der aktuellen Version 1.2, setzt iOS 3.1.2 voraus.

Weitere interessante Apps finden Sie im Seitenmenü in den Themen, z. B. unter Feinschmecker.

 

Barilla – der Pastaspezialist bietet Ihnen eine reiche Auswahl an regionalen Rezepten auf dem iPhoneBarilla – der Pastaspezialist bietet Ihnen eine reiche Auswahl an regionalen Rezepten auf dem iPhoneBarilla – der Pastaspezialist bietet Ihnen eine reiche Auswahl an regionalen Rezepten auf dem iPhone

 


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung