Barcelona: Stadt des Schinken

Wenn es einen Geschmack gibt, der an einen Spaziergang durch Barcelona erinnert, dann ist es der des Jamón, der von der Schweinekeule stammende, für die Iberische Halbinsel typische Schinken, der in den meisten Restaurants serviert wird und Bestandteil verschiedener kulinarischer Gerichte dieser Region ist.

barcelona-schinken

Den typischen spanischen Jamón erhält man von einer mit Salz behandelten Schweinkeule, die über lange Zeit getrocknet und gereift ist. Normalerweise findet dieser Vorgang in den höher gelegenen Gebieten statt, wo die Luft und die niedrigen Temperaturen den Trocknungsprozess unterstützen. Die Rassen der Schweine sind unterschiedlich, der beste Schinken stammt allerdings von den Ibérico-Schweinen. Diese werden ausschließlich mit Eicheln gemästet, was ihrem Fleisch diesen besonderen Geschmack verleiht, der sich aufgrund des Fettgehalts auf den Schinken überträgt und diesen somit einzigartig in der Welt macht.

Dabei muss man den Jamón de pata negra (Schwarzbeinschinken) vom berühmten Jamón de cerdo Ibérico (Ibérico-Schinken) unterscheiden, denn ersterer beschreibt nicht den Ursprung des Schinkens. Ebenso wenig der Jamón Serrano, denn dieser Name beschreibt lediglich die Art des Schneidens.

Der Geschmack und die Konsistenz des Ibérico-Schinkens hängt von vier Faktoren ab: der Rasse des Schweines, der Aufzucht, denn das Schwein muss in den Bergen aufgezogen werden, damit es die entsprechende Muskulatur entwickelt, dem Mästen mit Kräutern für den besonderen Geschmack und mit Eicheln, die den Schweinen Fett zuführen und dafür sorgen, dass sich das Pökelsalz beim Trocknen gleichmäßig in den Muskelfasern verteilt.

Um sich von der Qualität eines echten Jamón Ibérico zu überzeugen, sollten Sie das Restaurant Cinco Jotas Las Arenas in Barcelona besuchen. Dieses stilvolle Lokal ist weithin für seinen guten Schinken bekannt. Zu seinem ausgefallenen Angebot gehört beispielsweise die Jam Hour am Abend, während der Sie einen köstlichen Cocktail und Tapas mit Jamón nach Art des Hauses 5J serviert bekommen. Von der Terrasse haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadt, können tolle Fotoaufnahmen machen und bei einem guten spanischen Wein die leckeren Gerichte mit echtem Eichelschinken des Hauses 5J vor dem Hintergrund des Tibidabo genießen.

Im Los Bellota können Sie Tapas mit Jamón Ibérico puro de bellota (echtem Eichelschinken) aus Extremadura kosten. Ein Stück Baguettebrot mit Iberischem Eichelschinken und ein Bier oder ein Glas Wein kosten 6 €. Das Restaurant verfügt über eine schöne Terrasse, auf der Sie die heißen Sommernachmittage genießen können und an jedem letzten Freitag im Monat wird unter den Kassentickets ein Stück Iberischer Schinken von der Schulter verlost. Sie finden es im Viertel Eixample in der Straße Marina, Nr. 298.

Im Jamonísimo gibt es köstliche Iberische Eichelschinken sowie andere Wurstwaren zu kaufen. Hier finden Sie auch ausgefallene Gerichte wie beispielsweise die Pizza mit Iberischem Eichelschinken, Manchego Käse und kandierten Zwiebeln. Ein sehr sympathisches Lokal, das Sie in der Carrer de Muntaner, Nr. 328 finden.

Das Casa Alfonso ist ein Wurstwarengeschäft, das bereits in den 30ern existierte und köstliche Iberische Eichelschinken im Angebot hat. Sie finden es in der Carrer de Roger de Llúria, Nr. 6.


wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
3 Kristalle für deine Yoga-Praxis
wallpaper-1019588
Hohe Frage
wallpaper-1019588
Gewinne Schuhe von Avena
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.179
wallpaper-1019588
Interview mit Nadine Metgenberg