Barcelona - mehr als nur eine Stadt

Einige von euch werden sicher über Instagram mitbekommen haben, dass ich ein paar Tage in Barcelona war und natürlich möchte ich euch davon berichten!
Barcelona - mehr als nur eine StadtIch habe übrigens noch ein paar Tips für euch in einem der nächsten Posts, wie man sehr günstig verreisen kann und man im Urlaub trotzdem was erlebt!
Aber kommen wir erstmal zur vielseitigen Stadt Barcelona.
Barcelona - mehr als nur eine StadtAuf der Karte habe ich euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt und ich empfehle euch wärmstens eine Stadtrundfahrt zu machen.
Es gibt zwei Anbieter, die am Passeig de Gracia mit ihren Fahrten starten und enden. Die Karten kosten um die 27 € für einen Tag, dafür könnt ihr nach Belieben dort ein- und aussteigen wo ihr möchtet. Es gibt sie z.B. direkt am Bus, an kleinen Häuschen oder Souvenier-Ständen. Man sieht wirklich alles. Also alles! Auf der Karte ist längst nicht alles - zum Beispiel der Montjuïc, ein Berg im Westen der Stadt, auf dem nicht nur eine Weltaustellung statt fand, sondern auch 1992 die Olympischen Sommerspiele ausgetragen wurden. Mit einer Seilbahn kann man den wundervollen Blick auf die Stadt genießen, während man hoch fährt.
Barcelona - mehr als nur eine StadtPark Güell war mein persönliches Highlight. Erbaut von Antonio Gaudi. Keramikarbeiten, Steinkonstruktionen und Durchgänge getragen von Steinsäulen, sowie herrliche Pflanzen und der unverkennbare Blick über die Stadt und das Meer - genau das kennzeichnet diesen Park (oder dieses Meisterwerk). Wer am Haltepunkt der Stadtrundfahrt aussteigt, muss noch ein kleines Stück laufen. Es geht bergauf aber Rolltreppen erleichtern euren Weg. Der Tageseintritt beläuft sich auf 8 €, die sich vollkommen lohnen.
Barcelona - mehr als nur eine StadtBarcelona - mehr als nur eine StadtBarcelona - mehr als nur eine StadtSagrada Familia ist wohl der Touristenmagnet schlechthin. Übrigens wurde auch sie anfangs von Gaudi erbaut, da aber in den über 130 Jahren Bauzeit so viele verschiedenen Architekten ihre Finger im Spiel hatten, sieht jede Seite anders aus. Fertig soll sie übrigens irgendwann in den nächsten fünfzehn Jahren sein. (Fakt am Rande: Gaudi wurde von einer Straßenbahn angefahren und ist dann vier Tage später an den Verletzungen gestorben.)
Ich hab mir sie ehrlich gesagt gewaltiger vorgestellt, schön ist sie dennoch. Auch wenn die Baukräne etwas dem Bild schaden. Ich wäre auch zu gern rein gegangen, nur war mir die Schlange entschieden zu lang.
Also ging es weiter mit der Stadtrundfahrt...
Barcelona - mehr als nur eine StadtBarcelona - mehr als nur eine StadtCamp Nou, Olympic Ring, Olympic Port, Montjuïc sind Stationen bei denen ich den Blick vom Bus aus genossen habe. Besonders die Fahrt auf den  Montjuïc ist sehr schön. Wenn man anschließend noch die Heimat des FC Barcelona und das Olympische Stadion sieht, sowie den Blick auf die Stadt und den Hafen, stört auch der kalte Wind auf dem Doppeldeckerbus (der wirklich durch jeden offenen Schlitz pfeift) keinen mehr.


Der Arc de Triomphe ist zwar kein Muss, allerdings konnte ich hier zum ersten Mal die Vögel sehen, die in den Palmen ihre Nester bauen. Es sind apfelgrüne Mönchssittiche, die sich sogar zum Zweig holen, in die Nähe der Touristen trauen. Herrlich.
Barcelona - mehr als nur eine Stadt
Von hier bin ich dann einen langen Weg entlang dem Passeig de Gracia gelaufen. Für die mit etwas mehr Geld in den Taschen unter euch, ist das die perfekte Shoppingmeile - Burberry, Tiffany, Max Mara, Prada und Co geben sich hier die Hände. Mich haben hier eher die Schaufenster interessiert und auch da bin ich erschrocken, als ich sehen musste, dass selbst Burberry ungebügelte Ware im Fenster hat. Nanana!


Aber es gibt auch normale Geschäfte, so ist es nicht. Zwei richtig tolle Einkaufszentren hab ich für euch noch in petto. Einmal Diagonal Mar (z.B. Primark, Sephora, Bershka) und La Maquinista (z.B. Forever 21, Pull&Bear, Stradivarius).


Mein Hotel war übrigens das Attica 21 Barcelona Mar, nur wenige Geh-Minuten vom Meer (von der nächsten Metro-Station und vom ersten Einkaufszentrum) entfernt. Dazu war das Zimmer toll, sauber und absolut empfehlenswert.
Barcelona - mehr als nur eine Stadt
Der Strand war auch ein Traum. Mal davon abgesehen, dass sowieso überall Palmen stehen (große Liebe) war auch hier der Sand sehr fein und man hat sich keinesfalls wie in einer Großstadt gefühlt. Den einen Tag habe ich die Jacke im Hotel gelassen, bin nur mit Jeanshemd und gekrempelten Hosen dahin und habe Surfer beobachtet, während mir die Sonne ins Gesicht schien.
Barcelona - mehr als nur eine StadtBarcelona - mehr als nur eine StadtBarcelona - mehr als nur eine StadtFür Kulturgänger oder alle die was sehen wollen: es gibt unzählige Museen, z.B. das Picasso Museum, MNAC (Museu National d'Art de Catalunya), La Pedrera von Antoni Gaudí oder auch das Aquarium am 
Hafen, wo man auch mit Haien schwimmen kann (allerdings für 300 €).


Transportmittel gibt es einige, das gängigste ist wohl aber die Metro. Mit ihr kommt ihr schnell von A nach B und ich rate euch zu einem 10er Ticket für um die 10 €. Selbst ich habe jetzt noch 3 Fahren übrig.


Wer vom Flughafen in die Stadt möchte, nimmt am besten den Zug. Da läuft man zwar erst ein kleines Stück, kommt aber am günstigsten und schnellsten weg.
Auf dem Weg kommt man an Bussen vorbei, die ebenfalls in die Innenstadt fahren. Lauft einfach dran vorbei, der Zug ist wirklich die bessere Option. Ich hab für eine Fahrt 4,20 € bezahlt und es hat um die 20-25 Minuten gedauert, je nachdem wo ihr aussteigt.


Wer, wie ich, Selbstverpfleger ist, kann gut und gerne im Supermarkt einkaufen. Die Preise sind in etwa wie bei uns. Manches ist günstiger, manches etwas teurer. In einem Supermarkt namens Al Campo gibt es sogar alle möglichen spanischen Backwaren, wie Churros, zum selbst bedienen und wiegen. Obst und Gemüse werden da übrigens von einem Mitarbeiter gewogen. Und wer vorher schon in anderen Geschäften war, muss vor betreten des Marktes seine Tüten in extra Tüten eintüten, damit nichts mit rausgeschmuggelt werden kann. So viele Tüten.


Kurzfassung: Barcelona ist eine bunte, vielseitige, aufregende, lohnenswerte Stadt, die jedem etwas bietet. Ob Kultur, Shopping, Strand oder Natur - es verbindet einfach alles. Dich besuch ich wieder!


wallpaper-1019588
Steelman 2017: Eigentlich bin ich zu alt für den Scheiss!
wallpaper-1019588
„Hinter den Kulissen“ – Unternehmen der Branche stellen sich vor – heute mit Gameforge
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ausblick Friedenstein
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Eine neue Postautolinie
wallpaper-1019588
DIY Musselin Babyshirt - Tutorial
wallpaper-1019588
Die Zutaten für einen "Urlaub in der Tüte"...
wallpaper-1019588
Anker Love – immer diese Influencer!