Bananenpflanze – Kraftvolle Nahrung

Der Artikel beschreibt die Bananenpflanze.

Bananenpflanze – Herkunftsland der Banane

Die Bananenpflanze stammt ursprünglich aus Südostasien. Im 17. Jahrhundert hat die Pflanze sich in viele tropische Länder verbreitet. Damit die Pflanze sich gut entwickeln kann, benötigt sie sehr viel Sonnenschein und Regen sowie ein tropisches Klima (wie in den Südtropen). Das ist auch ein Grund, weshalb die Pflanze z.B. in Deutschland auch nicht angebaut werden kann.

Bananenpflanze – Wachstum der Banane

BananenpflanzeBananen wachsen auf Stauden, die meistens 2-5 Meter hoch werden. Fälschlicherweise werden sie durch ihre Größe oft als Palmen oder Bäume verwechselt. Der Stamm ist ein sogenannter Scheinstamm und besteht nicht aus Holz, deshalb ist die Bananenstaude die größte Pflanze der Welt ohne hölzernen Stamm. Die Blattscheiden sind dicht aneinander gepresst und die Pflanze vermehrt sich, indem Schösslinge aus der Wurzelknolle austreiben. Die Pflanze spendet durch ihre Größe anderen Pflanzen Schatten und wird auch deshalb gerne angebaut. Aus den Bananenblättern oder dem Stamm kann man verschiedene Dinge, die nützlich sind, herstellen wie z.B. Gefäße, Schirme, Verpackungen.

Bananenpflanze – Die Blüte

Einmal in ihrem Leben, im Alter von 7 bis 9 Monaten, bildet die Bananenstaude einen hängenden, nach unten wachsenden Blütenstand. Dieser hat kegelförmige Hochblätter, die eine rot-violette Farbe haben.
Darunter verbirgen sich reihenweise angeordnete Blüten und aus jeder Blütenreihe wird eine sogenannte Bananenhand. Daran hängen ca. 10-20 kleine Bananen, die zuerst nach unten wachsen. Wenn das Hochblatt abgefallen ist, wachsen sie dem Licht entgegen und erhalten dadurch ihre gekrümmte Form.

Bannenpflanze – Die Bananenfrucht

Die Bananen werden als Staude grün geerntet. Das weißliche Fruchtfleisch wird von einer festen Schale umschlossen und schützt dadurch die Frucht. Während des Transportes reifen die Bananen weiter und erhalten somit ihre gelbliche Farbe. Der Geschmack wird dadurch süßer, da er bei den grünen Bananen noch etwas mehlig schmeckt. Wenn die Banane sehr reif ist, wird sie noch süßer, die Schale ist dann dunkelbraun.

Bananenpflanze – Verwendung der Frucht

Die Frucht ist vielseitig einsetzbar. Nur ein kleiner Teil der Weltproduktion sind Obstbananen, der Rest besteht hauptsächlich aus Gemüsebananen mit anderer Verwendung. Sie verfügen über einen hohen Kalorien-, Vitamin- und Mineraliengehalt. Deshalb sind sie in den Anbauländern genauso wichtig wie für uns z.B. die Kartoffel. Gemüsebananen schmecken roh nicht so gut, da sie einen hohen Stärkeanteil haben.

Marc Krüger
Bilder (wgbieber/pixabay.de)


wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Der Superstar Baldassare Galuppi
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
FreeOffice 2018 erhältlich
wallpaper-1019588
KAZÉ sichert sich die nächsten 5 Crunchyroll-Anime
wallpaper-1019588
PJ Masks-Party – Verkleidungstipps für deinen Pyjamahelden
wallpaper-1019588
ChromaGun VR im Test: Ein Nerd spielt mit dem Farbkasten
wallpaper-1019588
Die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau,unterdrückt das Castellano, gesprochen von der überwältigenden Mehrheit in Spanien, zum Tag der Muttersprache am 21. Februar, kein Witz!