Bali, warum der Tegenungan Wasserfall tödlich sein kann und was du alles bachten solltest

Bali, warum der Tegenungan Wasserfall tödlich sein kann und was du alles bachten solltest

Ist es nicht ein Traum jedes Reisenden unter einem Wasserfall mitten im Regenwald zu stehen und sich von den herunterkommenden Wassermengen massieren und erholen zu lassen? Ich wette, es ist auch dein Traum.

Auf Bali gibt es mehrere Wasserfälle. Einer Schöner und Höher wie der andere. Am Tegenungan Wasserfall auf Bali bekommst du wirklich aus ca. 80 Meter Höhe das Wasser auf dich geplätschert. Einfach traumhaft. Von weitem siehst du und hörst den Tegenungan Wasserfall schon und zu Stoßzeiten ist hier auch sehr Besuch. Daher ist es immer am Besten, ganz früh am Morgen zum Wasserfall zu fahren.

Von deiner Unterkunft kommst du einfach dort hin. Fast jede Unterkunft auf Bali bietet die Touren zum Tegenungan Wasserfall an, oder haben Connections um dich von einem Fahrer dort hin zu bringen. Am Eingang zahlst du für den Wasserfall einen kleinen Eintritt von umgerechnet gerade mal ein paar Cent.

Achtung: Dieser Eintritt ist für die unterste Stufe des Wasserfalls, also dem Becken. Möchtest du auf die Spitze des Wasserfalls, dann kostet dies ein paar weitere Cent. An der Treppe Rechts vom Wasserfall steht eine Kasse.

Die Trappen sind oft sehr nass und daher vorsichtig dort zu laufen. Wenn Du mit Kinder unterwegs bist, vergewissere dich, dass sie immer an deiner Hand laufen. Vor allem oben auf dem Wasserfall. Das ist aber nicht der gefährlichste Teil, dieser befindet sich unten im Wasserbecken.

Wichtig: Es steht immer ein Aufpasser oben auf dem Wasserfall, der auch sicherstelt, dass keine Besucher zu nah an den Abgrund schwimmen und dann von der Wasserwucht hinunter gezogen werden.

Wenn du oberhalb des Tegenungan Wasserfalls ins Wasser möchtst, dann gehst du am besten einige Meter weg vom Abgrund. Denn die Wassermassen können in der Regenzeit sehr stark sein. Außerdem gibt es oben einen schönen Regelwald zu sehen, ebenso ein nicht fertig gebautes Hotel, wo du eine wunderbare Aussicht hast.

Zum gefährlichsten Teil des Tegenungan Wasserfalls

Die wenigsten Wissen, wie tief das Wasser unten im Becken wirklich ist. In der Regenzeit und bei starken Wassermassen kommt soviel Wasser herab, dass du gar keine Change hast, dort unter dem Wasser zu stehen. Die fallenden Wassermassen drücken dich zurück oder zur Seite.

Falls die Wassermassen dich zur Seite drücken, ins Becken hinein, dann wird es gefährlich. Das Wasserbecken des Tegenungan Wasserfall ist sehr tief und die enormen Wassermassen drücken dich auf einen Schlag Unterwasser. In diesem Moment hast du ( egal wie gut du schwimmen kannst) keine Change mehr. Der Wasserwirbel des Tegenungan Wasserfalls ist so stark, dass du nur sehr schwer auf die Wasseroberfläche kommst. Dazu sind nebenan noch Felsen und ebenso im Wasser, wo du dich jederzeit verletzen könntest.

Timo war damals im Wasserbecken und ihm ist genau dies passiert. Mit viel Glück konnte er und einen anderen Schwimmer sich am Felsen retten. Nicht auszudenken, was gewesen wäre, wenn es schief gegangen wäre.

Bali, warum der Tegenungan Wasserfall tödlich sein kann und was du alles bachten solltest

Du siehst, bei diesem Wasserfall ist es wirklich wichtig aufzupassen und nicht zu nah an die herunter fallenden Wassermassen zu kommen. Was in der Trockenzeit von Bali eher wie ein kleines Gerinnsel aussieht, kann während der Regenzeit ein tödliches Ende nehmen.

Dies soll dich jetzt nicht davon abhalten diesen wunderschönen und hohen Wasserfall zu besuchen. Einfach aufpassen und nicht in Wassertiefen gehen, die unbekannt sind.