Balance-Board: Test & Vergleich (07/2021) der besten Balance-Boards

Balance-Board: Test & Vergleich (07/2021) der besten Balance-Boards

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Balance-Board Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Balance-Boards. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Balance-Board zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Balance-Board zu kaufen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Balance-Boards

Platz 1: Epic Alpha Balance Board - Balance Trainer

Epic Balance Board ist Trend- & Funsportgerät zugleich und ein muss für jeden enthusiastischen Board, Freizeit & Hobbysportler - Indoor als auch Outdoor. Die perfekte Trainingsunit für leidenschaftliche Boardsportler und Sportskanonen aller Art - einfach Brett auf die Rolle legen und los geht's.

Platz 2: Duck Woodworks Birch Balance Board | Montessori Wooden

Ein perfektes Fitnessgerät, mit dem Kinder das Gleichgewicht trainieren und in Bewegung bleiben können - für die ganze Familie geeignet. Umgedreht verwandelt es sich in eine Rampe für Spielzeugautos oder ein bequemes Schaukelbrett. Auch als Unterlage für Ihren Laptop oder für Bücher geeignet. Kinder verwandeln es auch gerne in eine Rutsche und lassen ihrer Fantasie freien Lauf, um immer wieder neue Möglichkeiten zu finden, mit dem Balance-Board aus Holz zu spielen. Oder legen Sie sich einfach rücklings auf das Board und heben Sie Ihren kleinen Liebling in die Luft.

Platz 3: Epic Omega Balance Board - Balance Trainer

Epic Balance Board ist Trend- & Funsportgerät zugleich und ein muss für jeden enthusiastischen Board, Freizeit & Hobbysportler - Indoor als auch Outdoor. Die perfekte Trainingsunit für leidenschaftliche Boardsportler und Sportskanonen aller Art - einfach Brett auf die Rolle legen und los geht's. Durch das zusätzlich enthaltene SoftPad kann der Einstieg in den Balance Sport sofort in kürzester Zeit erlernt werden.

Platz 4: MFT Fit Disc Balance Board Fitnessgerät, grün/Grau

MFT Bodyteamwork - Professionelle Balance BoardsMFT Balance Boards werden seit über 15 Jahren laufend in enger Zusammenarbeit mit Sportmedizinern, Therapeuten und aktiven Sportlern weiterentwickelt. Ingenieurskunst und Medizin fließen in die Entwicklung unserer Fitness- und Therapiegeräte, damit diese die technisch höchsten Maßstäbe erfüllen und den maximalen medizinischen Nutzen ren. MFT Bodyteamwork Produkte werden in Österreich entwickelt und innerhalb Europas gefertigt, um die höchsten Qualitätsstandards sicherzustellen. Blalance Boards oder „Gleichgewichtsbretter" eignen sich zur Stärkung des gesamten Bewegungsapparates sowie zu Koordinationstrainings und zur Mobilisierung.

Platz 5: NAJATO Sports Balance Board - Wackelbrett mit rutschfestem gummiertem Standfuß

Durch die rutschfeste Gummischicht am Standfuß, kann das Balanceboard bei der Übungsausführung nicht wegrutschen. Zudem bleibt der Boden so frei von Kratzern! Für unseren Therapiekreisel nutzen wir nur die langlebigsten Materialien. So besteht die Holzplatte aus hochwertigem Birkenholz und der Boden aus robustem ABS Kunststoff! Die Holzplatte des Kippbretts ist mit rutschfestem Sandpapier beschichtet. So hast du auch in schweißtreibenden Situationen immer einen stabilen und sicheren Stand!

Balance-Boards bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest ( www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Balance-Board Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Balance-Boards finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Balance-Boards achten solltest

Wenn Du fitness- und sportbegeistert bist, bisher aber nur Deine normale Sportroutine durchführst und Abwechslung wünschst, ist ein Balance-Board sicherlich ein tolles Sportgerät für Dich. Ganz gleich, ob Du an Geräten oder im Hantelbereich des Fitnessstudios trainierst, Power-Yoga oder Zumba machst oder regelmäßig Joggen gehst - Balance ist nicht nur beim Sport ein überaus wichtiges Thema, sondern auch in vielen Situationen im Alltag.

Welche Vorteile bietet das Training mit dem Balance-Board?

  • Erhöhte Trainingsintensität
  • Besserer Trainingseffekt
  • Großer Spaßfaktor
  • Viel Abwechslung
  • Optimale Simulation von Brettsportarten

Für wen ist das Balance-Board geeignet?

  • Allgemeines funktionales Training
  • Brettsportarten wie Wakeboarden, Kitesurfen, Surfen, Snowboarden, Skateboarden, Skifahren
  • Sportarten mit hohen Anforderungen an die Balance wie Yoga, Pilates, Ballett, Mountainbike fahren

Welche Muskeln werden mit einem Balance-Board genau trainiert?

Ist das Training mit einem Balance-Board tatsächlich effektiv?

Wie teuer ist ein Balance-Board?

Wo kannst Du ein Balance-Board kaufen?

Warum solltest Du Dich im Internet nach einem Balance-Board umschauen?

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Balance-Boards passt am besten zu Dir?

Die Auswahl an Balance-Boards ist riesig. Sie werden als Wobble Boards, Balance Bretter, Wackelbretter oder Balance Trainer bezeichnet. Ein besonderer Unterschied ergibt sich nicht nur aus den verschieden geformten Standflächen oder der Instabilität des Untergrunds, sondern durch die spezielle Ausführung. Dementsprechend unterscheiden sich Balance-Boards in zwei unterschiedliche Kategorien:

  • Elektronische Balance-Boards
  • Nicht-elektronische Balance-Boards

Letztere Variante umfasst dabei den Therapiekreisel, den Balance Dome mit oder ohne Noppen und das Balance-Board auf Rollen oder Federn. Je nachdem, welche Anforderungen an den Balance Trainer gestellt werden, können sich für Dich verschiedene Arten eignen. Nachfolgend zeigen wird Dir, wodurch sich die einzelnen Arten auszeichnen und wie sich die individuellen Vor- und Nachteile gestalten.

Balance-Board: Test & Vergleich (07/2021) der besten Balance-Boards

Was zeichnet ein elektronisches Balance-Board aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein elektronischer Balance Trainer ist die richtige Wahl, wenn es Dir auf einen großen Spaßfaktor ankommt und Du zusätzlich motiviert werden möchtest. Von der Optik erinnern elektronische Balance-Boards an eine Personenwaage. Jede kleinste Gewichtsverlagerung wird durch die integrierten Drucksensoren erfasst. Sie werden an die dazugehörige Spielekonsole angeschlossen und zeigen Dir die Trainingsdaten auf dem Fernsehgerät an. Durch die große Auswahl an Spielen gibt es verschiedene Trainingsvarianten, die Du mit einem elektronischen Balance-Board durchführen kannst. Du bekommst eine Rückmeldung zu den durchgeführten Bewegungen und das Trainingsergebnis wird aufgezeichnet. Neben abwechslungsreichem Training kannst Du Deine Fortschritte verfolgen, was sehr motivierend ist.

  • Großer Spaßfaktor für die ganze Familie
  • Trainingsstand wird abgespeichert
  • Sehr motivierend
  • Abwechslungsreich
  • Eher teuer in der Anschaffung
  • Es wird zusätzliches Equipment benötigt
  • Verbraucht Strom
  • Nur Indoor verwendbar

Was zeichnet ein nicht-elektronisches Balance-Board aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Nicht-elektronische Balance-Boards bekommst Du in unterschiedlichen Bauformen. Es gibt sie als Balance-Board mit Ball, mit Rollen, als Balance-Dome und Balance Pad. Mit solchen Balance-Boards kannst Du ganz ohne großen Aufwand und überall sehr gezielt bestimmte Muskelgruppen trainieren. Bei nicht-elektronischen Wobble Boards wird mittels Kugel, Federn oder Rollen ein instabiler Untergrund geschaffen. Sobald Du Dich darauf stellst, versuchst Du ganz automatisch mit der Körperanspannung die Bewegung auszugleichen. Das trainiert Deinen Gleichgewichtssinn und es werden auch die tiefliegenden Muskeln beansprucht. Du brauchst zwar zusätzlich kein Geld für weiteres Equipment auszugeben, dafür musst Du Dich aber immer wieder selbst motivieren. Du kannst sehr flexibel, drinnen und in freier Natur trainieren. Im Gegensatz zu den elektronischen Varianten sind diese Balance-Boards sehr robust. Es gibt sie aus Holz oder aus Kunststoff. Die Form und Funktionsweise vermittelt Dir das Gefühl von echten Brettsportarten wie Surfen, Snowboarden, Kitesurfen oder Wakeboarden, wenn Du gerade keine andere Möglichkeit hast.

  • Preisgünstig
  • Vielseitige Trainingsmöglichkeiten
  • Lässt sich überall verwenden
  • Ähnliches Gefühl wie bei Brettsportarten
  • Robust und hochwertig verarbeitet
  • Weniger abwechslungsreich
  • Eigenmotivation ist notwendig
  • Trainingserfolge werden nicht aufgezeichnet
  • Hochwertige Balance-Boards sind teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Balance-Boards miteinander vergleichen?

Durch die vielen verschiedenen Macharten bei Balance-Boards scheint ein Gegenüberstellen und Bewerten von einzelnen Modellen kaum möglich zu sein. Damit Dir die Entscheidung für das passende Balance-Board leichter fällt, findest Du nachfolgend verschiedene Faktoren, mit denen Du einzelne Balance-Boards vergleichen kannst. Zusammengefasst sind das die folgenden Kriterien:

Zuerst solltest Du Dir darüber Gedanken machen, welche Bauart am besten zu Dir passt und Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Jede einzelne Bauweise von Balance-Boards hat individuelle Vor- und Nachteile sowie verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Die artspezifischen Besonderheiten kannst Du in den einzelnen Produktbeschreibungen nachlesen und anschließend gut informiert Deine richtige Kaufentscheidung treffen.

Balance-Board: Test & Vergleich (07/2021) der besten Balance-BoardsEin Balance-Board ist ein nützliches Sportgerät, um die Tiefenmuskulatur und den Gleichgewichtssinn zu trainieren.

Welche Größe am besten zu Dir passt, ist abhängig von der Größe Deiner Füße und für welchen Zweck Du das Balance-Board nutzen möchtest. Die Größen sind vielfach recht unterschiedlich gestaltet. Manche Therapiekreisel haben die gleiche Ausführung, verfügen aber über verschiedene Größen. Je größer Deine Füße sind, desto größer sollte das Balance-Board sein. Nur dann kannst Du ganz entspannt Deine Körperspannung kontrollieren und den Gleichgewichtssinn trainieren. Außerdem solltest Du hinsichtlich der Größe darüber nachdenken, wofür Du das Balance-Board verwenden möchtest. Das kleine Balance-Board mit einem Durchmesser von 16 Zentimeter kommt bei anderen Übungen zum Einsatz als ein Modell mit 33 Zentimetern Durchmesser. Mit einem geringeren Durchmesser sind die Übungsvarianten deutlich flexibler gestaltet. Du kannst kleinere Modelle zum Beispiel sehr gut auch bei Planks verwenden. Dafür legst Du jede Hand und die Füße jeweils auf einem Board ab und führst die Übung durch. Das gelingt Dir mit den großen Balance Trainern nicht. Stattdessen sind sie ideal als Sitzgelegenheit im Büro am Schreibtisch, um eine gesunde Körperhaltung zu erreichen. Auch einige große Balance-Boards sind sehr gut für Liegestütz geeignet. Auf ein Balance-Board mit einem Durchmesser von 33 Zentimeter und einer Halbkugel an der Unterseite kannst Du Dich stellen und versuchen, das Gleichgewicht zu halten. Auch wenn das im ersten Moment einfach aussieht, erfordert das Training Deine volle Aufmerksamkeit und Körperspannung. Die Wahl der Größe sollte immer darauf ausgelegt sein, wofür Du das Balance-Board nutzen möchtest.

Auch das Gewicht des Balance-Boards spielt eine wichtige Rolle, gerade wenn Du es öfter transportieren möchtest. Grundsätzlich sind Balance Trainer durch die Luftfüllung recht leicht, während Balance-Boards aus Holz mit Rollen oder Federn deutlich schwerer sind. Ebenso haben elektronische Wii Balance Boards ein höheres Gewicht. Wenn Du also an verschiedenen Orten trainieren möchtest, lohnt es sich, einen genauen Blick auf das Gewicht des favorisierten Modells zu werfen.

Maximalbelastung

Nicht jedes Balance-Board ist für jedes Körpergewicht geeignet. Darum geben Hersteller in den Produktbeschreibungen immer eine maximale Belastung bei Balance-Boards in Kilogramm an. Damit erfährst Du, ob das jeweilige Modell für Dein Körpergewicht geeignet ist. Die meisten Balance-Boards sind auf eine maximale Belastung zwischen 100 und 150 Kilogramm ausgelegt. Balance-Boards mit Ball sind meist im Durchschnitt weniger belastbar. Es gibt auch Varianten wie das Snakebyte Balance-Board, das bis zu einem Maximalgewicht von 180 Kilogramm verwendet werden kann.

Farbe & Design

Wenn Du ein Balance-Board in Deiner Lieblingsfarbe haben möchtest oder Wert auf ein exklusives Design legst, achtest Du bei Deiner Kaufentscheidung garantiert auf die Optik. Die Farbauswahl und das Design sind bei einigen Modellen sehr umfangreich und vielseitig, sodass Du Dir diesbezüglich keine großen Gedanken machen musst. Genau so sieht es bei den Wii Balance-Boards aus, die permanent im Wohnzimmer neben der Spielkonsole stehen. Bei diesen Modellen kannst Du zwischen Schwarz oder Weiß wählen. Es gibt aber auch eine ganze Reihe Balance-Boards in verschiedenen Farben. Mitunter wird Dir sogar eine recht große Farbauswahl angeboten. So findest Du zum Beispiel den Balance Trainer in knallig bunten Farben, sodass es nicht schwierig ist, Deine Lieblingsfarbe beim Balance-Board zu finden.

Ökologisch nachhaltig und sehr robust sind Balance-Boards aus Holz. Suchst Du allerdings eine günstigere Variante, solltest Du Dich für ein Modell aus Kunststoff entscheiden. Die elektronischen Varianten werden nur aus Kunststoff hergestellt. Kunststoff ist sehr praktisch und deutlich widerstandsfähiger gegenüber Feuchtigkeit als Holz. Außerdem sind die Balance-Boards aus Kunststoff bedeutend leichter. Holz bietet im Gegensatz dazu eine hohe Stabilität, Belastbarkeit und eine einzigartige Haptik. In Bezug auf das Material spielt natürlich auch die Optik eine entscheidende Rolle. Holz-Varianten sind eher neutral und sehen hochwertig aus, während Du Kunststoff Balance-Boards in vielen unterschiedlichen Farben bekommst. Ganz gleich, für welches Material Du Dich letztendlich entscheidest - mit einem Balance-Board trainierst Du niemals auf blankem Boden, da Beschädigungen am Boden entstehen können. Deshalb ist es sinnvoll, eine spezielle Trainingsunterlage zu verwenden, die auf das Training mit einem Balance-Board abgestimmt ist.

Balance-Board: Test & Vergleich (07/2021) der besten Balance-BoardsBalance-Boards bekommst Du in unterschiedlichen Ausführungen.

Oberfläche

Balance-Boards bekommst Du mit verschiedenen Oberflächen. Häufig findest Du sie in geriffelt, genoppt, glatt oder beschichtet. Die Wahl der Oberfläche richtet sich danach, wofür Du den Gleichgewichtstrainer nutzen möchtest. Eine genoppte Oberfläche beschert Dir beim Balance-Training gleichzeitig einen angenehmen Massageeffekt. Die Durchblutung wird angeregt, wodurch sich Venenbeschwerden und Durchblutungsstörungen lindern lassen. Ein Balance-Board ohne Noppen lässt sich auch sehr gut zum darauf Sitzen verwenden. Falls Du den Massageeffekt als unangenehm empfindest, ist dieser Balance Trainer ebenso sehr praktisch. Balance-Boards mit Federn, Rollen oder einem Ball sollten immer eine beschichtete und rutschfeste Oberfläche besitzen. Damit werden das Abrutschen der Füße oder Hände und böse Verletzungen verhindert. Trainierst Du mit rutschsicheren Sportschuhen, ist die Oberflächengestaltung eher zweitrangig. Achte darauf, dass sich die Oberfläche leicht und unkompliziert reinigen lässt. Das gelingt sehr gut bei glatten Oberflächen. Bei elektronischen Balance-Boards ist die Oberfläche immer geriffelt.

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten von einem Balance-Board sind sehr vielseitig gestaltet. Suchst Du einen Balance Trainer für den physiotherapeutischen Einsatz nach einer Verletzung, brauchst Du ein anderes Modell, als beim Indoor-Sport. Im Rahmen von Physiotherapie, Reha und für Fitnessübungen lassen sich grundsätzlich alle Arten von Balance-Boards verwenden. Achte aber darauf, dass das jeweilige Modell Deinem Trainingslevel entspricht. Möchtest Du mit dem Balance-Board für Deine bevorzugte Outdoor-Sportart trainieren, sollte das Trainingsgerät an die Form des Sportgerätes angepasst sein. Interessant ist dabei sicherlich ein Balance-Board mit Rollen. Denn aufgrund der Form kommst Du beim Training voll auf Deine Kosten. Für Mountainbiker gibt es ebenso spezielle Balance-Boards, die ein möglichst funktionales Training ermöglichen.

Einige Balance-Boards bringen direkt schöne Extras mit. Teilweise sind diese sogar sehr wichtig, um das neue Trainingsgerät überhaupt richtig nutzen zu können. Modelle mit Ball werden häufig mit einer Luftpumpe geliefert. Das ist besonders praktisch, wenn Du kein passendes Modell besitzt und Luft in den Ball nachgefüllt werden muss. Durch eine Veränderung des Luftdrucks kannst Du die Trainingsintensität r egulieren und selbst bestimmen, indem Du mehr Luft hineinfüllst oder ablässt. Bei fast allen Balance-Boards bekommst Du eine Trainingsanleitung mit verschiedenen Übungen mitgeliefert. Das ist sehr praktisch, denn Du gleich mit dem Balance-Training durchstarten möchtest. Du brauchst Dir nicht erst Übungen zusammenzustellen und kannst sofort loslegen. Die jeweiligen Übungen sind genau auf das jeweilige Board abgestimmt. Du kannst eigene Übungen hinzufügen, um das Training zu optimieren. Bei elektronischen Balance-Boards sind oft Spiele für die Wii dabei. Solche Angebote sind natürlich besonders interessant, weil Du auch direkt loslegen kannst, wenn Du das Balance-Board angeschlossen und in Betrieb genommen hast. Willst Du weitere Spiele kaufen, solltest Du darauf achten, dass diese mit der Wii und dem Board kompatibel sind.

Wissenswertes über Balance-Boards - Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Balance-Board-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Balance-Board-Test durchgeführt. Unsere Recherchen bei Konsument.at, k-Tipp.ch und Öko-Test haben auch keine Testberichte zutage befördert. Stattdessen haben wir einen Test der Stiftung Warentest in der Ausgabe 05/2011 über 13 Spielekonsolen gefunden, bei denen Dein Körpereinsatz gefragt ist. Möchtest Du mehr dazu erfahren, kannst Du Dir nach Freischaltung alle Testergebnisse zu den Spielekonsolen ansehen. Wenn Du Dich trotzdem etwas genauer informieren möchtest, kannst Du Vergleichsseiten besuchen und Dir dort die Vergleichs- und Preis-Leistungssieger anschauen. Ebenso erhältst Du interessante Informationen durch die Kundenrezensionen beispielsweise bei Amazon. Sie stammen von Käufern, die sich bereits dieses spezielle Balance-Board gekauft und im Alltag getestet haben. Ihre Erfahrungen kannst Du in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Balance-Boards?

Es gibt EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften und Anordnungen, die zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen. Festgelegt sind sie in den beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben. Fehlen explizite Rechtsvorschriften und Anordnungen - gelten an der Stelle die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien. Wähle ein Balance-Board mit GS-Zeichen oder CE-Kennzeichnung. Solche Balance-Boards entsprechen den zutreffenden EU-Richtlinien und den festgelegten Sicherheitsstandards.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.shredrack.com/blogs/surfing/surftraining-mit-dem-balance-board
  • https://www.we-go-wild.com/fit-mit-wackelbrett-die-besten-balance-board-uebungen/
  • https://www.sports-insider.de/balance-board-die-4-besten-uebungen-fuer-einsteiger-im-wackelbrett-ratgeber-41882/
  • https://www.womenshealth.de/fitness/fitnesstraining/balance-board/
Bildnachweis:
  • https://unsplash.com/photos/rBLTWS3WsQ8
  • https://unsplash.com/photos/JwYsUx7JyuA

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 16:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


wallpaper-1019588
Kiosk Nono getestet – Bubble Tea Empfehlung
wallpaper-1019588
Spiele-Review: NEO: The World Ends With You [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Fairy Tail-Autor gibt Ratschläge zum Zeichnen von Brüsten
wallpaper-1019588
Musik-App Walk Band als Garage Band Alternative