Bad Kreuznach, Jugendliche nach Konsum von Kräutermischung in Lebensgefahr ?

Bad Kreuznach, Jugendliche nach Konsum von Kräutermischung in Lebensgefahr ?

Gemeinsame Erklärung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und der Polizei Mainz / Bad Kreuznach Am späten Vormittag (13.06.2012, 11:40 Uhr) meldete ein Lehrer der Berufsschule Bad Kreuznach, dass zwei Schüler zusammengebrochen seien. Der Notarzt war bereits verständigt worden und wurde mit einem Rettungshubschrauber hingeflogen. Einer der betroffenen Schüler erlitt einen Herzstillstand. Beide Personen wurden in die Diakonie Bad Kreuznach eingeliefert und sind zwischenzeitlich außer Lebensgefahr.

Zwei weitere beteiligte Jugendliche wurden ebenfalls in der Klinik untersucht. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatten die vier Schüler (16 und 17 Jahre) an einem “Joint” gezogen, den einer der Beteiligten am Tag zuvor in Bad Kreuznach für 5 Euro gekauft hatte (Reste des Joints wurden vor Ort gefunden und sichergestellt). Angeblich soll es sich um eine Kräutermischung namens „Banane“ gehandelt haben. Der Verkäufer der „Kräutermischung“ konnte ermittelt werden. Weitere Mischungen fanden sich nicht in seiner Wohnung. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei warnt immer wieder vor dem Konsum von Kräutermischungen, da die Wirkweise der Kräuter in ihrer Zusammensetzung und Mengenverteilung variieren und fatale Folgen haben kann. Polizeidirektion Bad Kreuznach



wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Blumenpracht
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #32
wallpaper-1019588
Mega-Yacht Ocean Victory ankert vor Puerto Portals
wallpaper-1019588
Die Ankunft der Rosenkönigin
wallpaper-1019588
Neue Massnahmen um ITV-Wartezeit zu verkürzen