Backpacking in Südostasien: 5 Gründe warum du es dort lieben wirst

Hach, Südostasien. Wem es hier nicht gefällt, dem ist nicht zu helfen.

Mal abgesehen davon dass die Region für Backpacker-Neulinge bestens geeignet ist, komme auch ich immer und immer und immer wieder zurück. Mittlerweile habe ich aufgehört zu zählen, doch noch immer habe ich bei weitem nicht alles gesehen.

Mein erster Backpacking-Trip war 2004 nach Thailand, und seitdem habe ich auch Malaysia, Borneo, Indonesien, Singapur, Brunei und Laos erkundet. Manche dieser Länder mehrmals über die Jahre. Es fehlen noch Vietnam, Kambodscha, Myanmar (Burma) und die Philippinen, sowie Ost-Timor wenn man das denn dazu zählt. Also noch viel zu bereisen! Und siehe da, ich bin schon wieder da! Man, die Welt ist einfach unendlich.

Kürzlich habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, warum es mich und so viele andere Backpacker immer wieder nach Südostasien zieht. Und wenn auch du am überlegen bist ob du es wagen solltest oder aber vielleicht schon mitten in den Vorbereitungen steckst, hier ein paar Gründe warum man sich nur in diese Region verlieben kann:

 

Es ist günstig

Einer der attraktivsten Gründe warum es so viele Backpacker nach Südostasien zieht: Die billigen Preise. Und wer ein eher enges Budget hat, wie das ja bei Backpackern oft der Fall ist, der findet schnell und einfach günstige Unterkünfte, günstiges Straßenessen, günstige Transportmöglichkeiten… Mit 20 bis 30 Euro am Tag kommt man in den meisten Regionen Südostasiens gut zu Rande.

 

Einfache Einreise

In den meisten Fällen bekommt man bzw. viele Nationalitäten ein Visa-on-Arrival, also direkt bei der Einreise am Flughafen oder beim Grenzübergang. Nur in manchen Ländern, wie zum Beispiel Vietnam oder Burma muss man sich vorher um ein Visum kümmern. Aber grundsätzlich ist die Ein- und Ausreise eine sehr einfache Angelegenheit und macht es reizvoll von Land zu Land zu hüpfen in Südostasien.

 

Abwechslungsreich

Südostasien ist nicht gleich Südostasien. Jedes Land hat seine eigene Sprache und Geschichte, andere kulinarische Köstlichkeiten, die Menschen eine andere Mentalität. Noch dazu gibt es eine Unmenge an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Aktivitäten. Es gibt also viel zu entdecken: Tempel, Inseln und Strände, Abenteuer- und Sportaktivitäten, Parties, Shopping auf Märkten… Die Optionen sind quasi endlos.

 

Gute Infrastruktur für Backpacker

Südostasien ist für den Großteil unwahrscheinlich einfach zu bereisen für jegliche Art von Backpacker. Für die Anfänger gibt es schön ausgetretene Reisepfade, aber auch für Fortgeschrittene und erfahrene Traveler gibt es noch viele Ecken jenseits davon zu entdecken.

In den meisten Gegenden ist es super-einfach alles vor Ort zu buchen, sei es nun das Hostel, Transport oder Touren etc. Internetcafés und gratis Wi-Fi wohin das Auge reicht. In Backpacker-Ballungszentren spreche ich auch gerne von Backpackville, im Grunde ist und gibt es dort alles wie zuhause. Wer in Südostasien eigentlich noch einen Reiseführer braucht, der liebt es wahrscheinlich einfach nur ein großes Buch mit sich herumzutragen.

 

Freundliche Menschen

Ich kann einfach nichts gegenteiliges über die Menschen in Südostasien sagen, zumindest in den Ländern, die ich schon bereist habe. So viel Lächeln und Liebenswürdigkeit in solch einer großen geographischen Sphäre erfährt man weltweit nur selten. Hilfsbereit, sanft und lebensfroh – so kenne und liebe ich meine Südostasiaten :)

 

Du brauchst noch mehr Gründe um endlich nach Südostasien zu fahren?

  • Geiles Essen. Gutes Bier.
  • Man kommt in den meisten Gegenden mit Englisch super durch.
  • Hohes Level an Sicherheit für Backpacker.
  • Wo viele Backpacker, reist es sich auch gut alleine.
  • Fast überall tropische Temperaturen.

 

Fallen dir noch mehr Gründe ein warum Südostasien einfach der Hammer für Backpacker ist?
Rein damit in die Kommentare!

(1. Foto: Creative Commons / Stuck in Customs @ Flickr)


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen