Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

Bevor ich Mama war hab ich mir das Backen mit Kindern so vorgestellt, wie man das halt in Filmen und Bilderbüchern sieht. Traumhaft schöne Kekse, alle lächeln und sind fröhlich und die Küche sieht blitzeblank aus. Bei uns ist das ein bisschen anders. Es wird unglaublich viel gepatzt, die Küche ist dann in Mehl getaucht und die Kekse sehen irgendwie nicht so aus, wie ich sie mir vorgestellt hab. Und trotzdem macht es mir Spaß! Ich sehe nämlich, mit wie viel Begeisterung die Kinder dabei sind, vor allem natürlich mein Großer. Da nehme ich die Patzerei gerne in Kauf. (Und sie sind ja noch sehr klein, vielleicht wird das besser?!)

Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

Nachdem es zwar Spaß macht, die Aufmerksamkeitsspanne meiner Kinder aber denen eines Eichhörnchens gleicht („Oh, eine Nuss" :-D), ist das folgende Rezept nur für ein kleines Blech. Vertraut mir, am Ende stecht ihr trotzdem die letzten Kekse alleine aus, weil irgendein Spielzeug nun doch interessanter ist als Kekse backen. Oh und die Kekse kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus, der Teig ist nur mit etwas Honig gesüßt. Sie schmecken aber wie ganz normale Kekse, mein Mann wird euch das bestätigen, und was der sagt auf das könnt ihr vertrauen - für ihn schmecken meine Rezepte oft „zwar gut, aber eben gesund". Und diese Kekse schmecken einfach nur gut. (Auch schon ohne Toppings!)

Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

Gesündere Ausstechkekse (ohne raffinierten Zucker)

Zutaten für ein kleines Blech

150g (1 Tasse á 250ml) Vollkornmehl
1 TL Backpulver
1 TL Vanille, gemahlen
1 TL Zimt
3 EL Butter, geschmolzen
60ml (1/4 Tasse) Honig

Zubereitung
  • Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und die restlichen Zutaten dazu geben.
  • Alles mit dem Mixer (Knethaken) zu einem gleichmäßigen Teig kneten (am besten geht es, wenn man mit dem Mixer beginnt, aber am Ende mit den Händen weiter macht - macht den Kindern auch Spaß)
  • Den Teig in ein luftdichtes Gefäß geben und im Kühlschrank mindestens 1h kühlen.
  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Den kühlen Teig ausrollen, Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Im vorgeheizten Ofen 8-10 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und nach Belieben verzieren.
Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

Wir haben die Kekse mit dunkler Schokolade und allerlei Süßkram verziert. Den hatten wir noch vom Lebkuchenhaus bauen. Ursprünglich hatte ich überlegt, diese mit Nüssen und Trockenobst zu verzieren, das wäre doch um einiges gesünder. Aber irgendwie fehlt mir selbst dann auch etwas, Weihnachten ohne Zucker ist einfach kein Weihnachten - wir sind eben damit aufgewachsen. Und wir arbeiten langsam daran, diese Assoziationen zu ändern (so gibt es zum Beispiel bei uns keine Süßigkeiten mehr am Baum - war eine schwere Entscheidung, aber den Kindern geht es nicht ab, sie kennen es ja nicht anders.)

Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

Wie ist das bei euch zu Weihnachten mit den Süßigkeiten? Und backt ihr auch gerne mit euren Kindern?

Backen mit Kindern – Gesündere Ausstechkekse

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022