back to the roots. Ogórki kiszone – polnische Salzgurken

Natürlich gibt es auch in Österreich Salzgurken. Und auch diese liebe ich heiß. Aber die polnischen besonders! Ihr werdet es nicht glauben aber im Moment verschlinge ich 250-500g Gurken Wöchentlich und trinke auch das Gurkenwasser … Ihr könnt es eklig finden, ich liebe es und probiotisch sind sie auch meine große Liebe: Ogórki kiszone – polnische Salzgurken.

Du brauchst für zwei kleine Gläser zu insgesamt 500ml:
– zwei Gläser à 250ml
– 1/2 kg Gurken (ich kaufe meine am Gemüsemarkt – von den kleinen im Supermarkt würde ich abraten)
– 4 kleine Zehen Knoblauch
– ca. 3 cm langes Stück Krenn
– frische Dille
– 4 EL Salz
– Wasser

Als erstes beginnst du damit deine Gläser, Dichtungen und Verschlüsse ab zu kochen. Als nächstes wäscht du die Gurken, den Kren und die Dille ordentlich. 
Lege etwas Dille auf den Boden des Glases. Schlichte die Gurken drauf. Recht eng mit dem Schwänzchen nach Oben. Stecke die Knoblauchzehen dazwischen. Schäle den Kren, schneide ihn in Stifte und stecke diese mit noch mehr Dille zwischen die Gurken. 
Erhitze 500ml Wasser mit 4 EL Salz in einem Topf bis das Salz vollkommen aufgelöst ist und das Wasser köchelt. Leere langsam das köchelnde Salzwasser in deine Gläser. Achte darauf dass deine Gurken vollkommen mit Wasser bedeckt sind, nicht heraus stehen und nicht schwimmen sonst könnte leichter Schimmel entstehen. Gläser verschließen und an einem kühlem und dunklem Ort abkühlen lassen. 

Ich habe Weck-Gläser verwendet und entweder etwas falsch gemacht oder an meinen Verschlüssen war etwas kaputt. Bei mir waren die Gläser nicht dicht. Was aber nichts machte da ich die Gurken schon nach zwei Wochen verputzt hatte. Nach einer Woche waren sie perfekt zum naschen ;) 

So bald ich verstanden habe wie meine Weckgläser funktionieren oder das ganze mit Schraubgläsern probiert habe und weiß wie meine Gurken auch ins nächste Jahr hinein noch lagerbar sind werde ich das posten. Falls zufällig jemand von euch auf anhieb weiß was ich falsch gemacht habe bin ich dankbar für jeden Tipp ;)

Mahlzeit

Wie und Womit esst Ihr eure Gurken am Liebsten? Zu einem Butterbrot? Oder zu Schocko-Keksen? 


wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Golfclubs und das Internet
wallpaper-1019588
White Riot
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 40 igsten
wallpaper-1019588
Gefüllte Weinblätter mit Bulgur Gekonnt gerollt – so klappt das!
wallpaper-1019588
Am 12. März ist wieder MINT-Jobtag in München