‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

Der Jubiläumslauf des Teltowkanal Halbmarathons sorgte für ordentlich Andrang. Mit gut 1.100 Voranmeldungen wurde schon im Vorfeld ein Rekord gebrochen und die Veranstalter gaben sich bereits auf der Pressekonferenz vor zwei Monaten zufrieden. Als um kurz nach halb elf wieder einmal der Startschuss fiel, begaben sich mehr als 1.400 Läufer auf die drei Strecken. Zusätzlich zum Halbmarathon und den Staffelwettbewerben konnten 14,1 und 7,1km gewählt werden. 

Eiswuerfelimschuh Teltowkanal Halbmarathon Lauf Wettkampf Banner (1)

Ich freute mich auf einen kurzen Lauf, der nun schon zum dritten Mal auf meinem Wettkampfplan stand. Nach dem Besuch der Pressekonferenz vor zwei Monaten war klar, dass es ein ganz besonderer 10. Teltowkanal Halbmarathon werden würde. Nicht nur die Voranmeldungen sondern auch die spontanen Nachzügler sorgten für Teilnehmerrekorde auf allen Strecken und am Morgen für Warteschlangen an den Anmeldetischen. Aber die Organisatoren hatten alles im Griff und innerhalb weniger Minuten hielt ich meine Startnummer in der Hand. Schnell die Quersumme gebildet. Zwölf. Keine Ahnung, was das heißt, aber mache ich immer so. Irgendwie fällt mir zu jeder Zahl etwas Gutes ein. Mentaltraining vor jedem Wettkampf.

Für mich ging es um den Titel über die 7,1km, den ich mir sehr gern wieder holen wollte. Vor zwei Jahren noch auf dem zweiten Platz gelandet, durfte ich letztes Jahr das oberste Treppchen erklimmen. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an mich selbst.

Etwas skeptisch und durchaus nervös sah ich dem Massenstart aller drei Läufe entgegen. Wenn bei der schmalen Strecke das mal alles glatt gehen wird. Dank der Ansagen und der Tatsache, dass die Zeit individuell per Chip gemessen wurde, sortierten sich alle Läufer ihrer Leistung entsprechend ziemlich gut ein. Kein Gedrängel, entspannte Atmosphäre und ich irgendwo innerhalb der ersten Reihen. Noch kurz das ein oder andere Schwätzchen, Forerunner gestartet und los. Natürlich war der Druck zu Beginn groß, die Füße schneller als der Kopf sich sortieren kann.

Der erste Kilometer verfliegt in unter vier Minuten, etwas gehetzt wieder ein schnelles Schwätzchen, das Läuferfeld sortiert sich. Ich muss nur äußerst selten überholen, werde kaum überholt und alles fühlt sich wirklich gut und richtig an. Meine vorgenommene Geschwindigkeit von 4:15min/km kann ich zunächst sehr gut halten. Asphalt eben, es rollt einfach. Die Beine fühlen sich nach einer längeren Pause mit lockerem Training sehr gut an. Der Brooks Launch schenkt mir ein bequemes Wettkampflaufgefühl. Der Armschwung unterstützt mich. Keine Spur von Müdigkeit. Nur eine Sorge. Wer ist vor mir, wer ist wie dicht hinter mir.

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon


Ich sehe nur eine Frau etwas entfernt, ähnlich wie in Diedersdorf, aber ich kann einfach beim besten Willen nicht heran laufen. Mein Asthma schnürt mir die Lunge zu und Seitenstiche an gleich zwei Stellen gesellen sich dazu. Kein Spray mag helfen, keine Atemtechnik vermag es zu mildern. Kinder rufen mir zu, dass nur fünf Frauen vor mir wären. Ich rede mir ein, dass es Staffelläufer sind. Nur wenige Männer überholen mich, während ich hin und wieder trotz abfallender Pace auch an einigen vorbeiziehen kann. Als der Wendepunkt bei gut vier Kilometern kommt, versuche ich zu erkennen, wer an mir dran ist. Aber selbst wenn sich eine Frau genähert hätte, ich hätte nichts entgegen setzen können. Ich kneife mir unter die Rippen, jammere mir still selbst die Ohren voll und zähle jeden Meter. Eigentlich wie immer, wenn es hart wird. Nur dieses Mal eben mit unmöglichen Seitenstichen und vielleicht dem ein oder anderen lauten Gepruste.

Endlich wird der Weg schmaler, eine glitschige Holzbrücke kündigt den letzten Kilometer an. Meine ganze Aufmerksamkeit gilt den markierten Wurzeln und Graskanten. Schnelle Läufer machen wahlweise mit einem Huster oder ‘links’ auf sich aufmerksam. Ich mache das, was ich am besten kann. Ich verdränge und starre auf’s Wasser. Zum Glück blitzt die Sonne durch und lässt für einen Moment das Wasser glitzern. Wunderschön. Irgendwann in der Ferne die ersehnten Stufen. Alle Achtung an die Starter, die zwei oder drei Runden laufen. Die Strecke mit ihrem abwechslungsreichen Profil ist nicht ohne.

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon

‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon
‘Back to Back’ Sieg über die 7,1km beim 10. Teltowkanal Halbmarathon


Für mich heißt es nun nur noch die letzte Brücke überqueren und das Ziel anvisieren, als der Moderator schon meine Nummer als Gewinnern ankündigt. Endlich – der Stein der Steine fällt mir vom Herzen. Was für eine Hetzerei! Mit 155 Starterinnen über meine Distanz war die Konkurrenz deutlich größer als beim letzten Treppchenplatz in Diedersdorf, was die Sache für mich wirklich spannend machte. Mit 30:49min verlor ich 14 Sekunden auf meine Vorjahresleistung. Das klingt nicht viel, kann aber im Kopf Welten bedeuten. Ich bin aber damit vollends zufrieden.

Eiswuerfelimschuh Teltowkanal Halbmarathon Lauf Wettkampf (21)

Der jüngste Teilnehmer des 7,1km Laufs, der nur kurze Zeit nach mir ins Ziel kam, gab ein ganz entzückendes Interview. Er hatte sich mit genau drei Läufen darauf vorbereitet und wurde nun stolz gefeiert. Das sind kleine Geschichten, die diesen Lauf zu etwas Besonderem werden lassen. Ebenso wie einige Olympioniken, die für diesen Lauf gewonnen werden konnten. 

Mein Dank gilt den vielen Lauffreunden und den Lesern meiner Seite, die an und auf der Strecke dafür sorgten, dass meine ohnehin schon kurze Distanz noch kurzweiliger wurde.

Auf der Facebookseite des Teltow Halbmarathons könnt ihr viele weitere schöne Geschichten und Eindrücke entdecken.

Eiswuerfelimschuh Teltowkanal Halbmarathon Lauf Wettkampf (22)

PS: Meine Auswertung gibt es wie immer auf Sportics und jetzt einige Geek-Daten des Forerunners 620 (demnächst folgt hier mehr zu meiner Testphase mit dem neuen Modell von Garmin) – der kleine behauptet, dass meine VO2max mit 47 für meine Altersklasse überragend ist. Ändert auch nichts an den Seitenstichen, aber schön zu wissen. Dennoch, meine Prognose für meine 5 und 10km Zeiten sind nicht so berauschend. Aber in Ordnung, wenn man sich eigentlich in einer Erholungsphase befindet. Meine prognostizierte Erholungszeit von 53 Stunden werde ich ganz sicher wunderbar mit einem lockeren Läufchen und Yoga überbrücken können. Meine Bodenkontaktzeit ist ziemlich gut, also recht kurz und meine Schrittfrequenz im normalen Mittel. Wirklich zu denken gibt mir aber mein schlechter vertikaler Bewegungsbereich. Sprich: ich springe zu hoch und meine Kraft verpufft entsprechend schnell.

Facebook Eiswuerfelimschuh

 


wallpaper-1019588
Horizon Zero Dawn – Remake für PS5 Gerüchten zufolge bei Sony in Entwicklung
wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes
wallpaper-1019588
Nier: Automata End of Yorha Edition – auch auf Switch noch ein Actionfest?