Back for good!

Hey ihr Lieben,

momentan geht es ja leider eher schleichend auf meinem Blog zu, aber heute habe ich mal wieder einen spannenden Post für euch!

Woran erinnert Euch der Titel? Genau, an TAKE THAT! Take That ist zurück und das in kompletter Besetzung inkl. Robbie Williams :-) Nachdem Take That 2006 schon zu viert wieder zwei Alben herausgebracht hatten, wurde nach dem wieder Beitritt von Robbie ein Album namens Progress ende letzten Jahres veröffentlicht. Ihr kennt sicherlich alle die Lieder „Flood“ und „Kidz“ aus diesem Album. Genau diese Album dient als Aufhänger für die Tour der fünf Jungs :-)

Wie lange haben wir ale ehemalige Take That Fans und auch als Robbie Williams Fans auf ein Konzert gewartet? Ja ewig, 15 Jahre bei Take That und 5 Jahre liegt es zurück das Robbie das letzte Mal auf Tour war. 2011 sind die fünf Jungs nun gemeinsam auf Tour und am letzten Freitag waren sie zu Gast in der schönsten Stadt, Hamburg, um ein Konzert zu geben. Statt gefunden hat ihr Konzert vor ausverkauftem Stadion in der Imtech-Arena (HSV Arena). 40 000 Leute warteten gespannt auf die Jungs. Unter den 40 000 Leuten war ich eine davon!!!

Back for good!Back for good!Ich stand ganz vorne an der Bühne, so konnte ich das ganze geschehen hautnah erleben! Vorgruppe waren die Pet Shop Boys. Diese lieferten eine verrückte und witzige Show ab. Sie spielten ab 19:30Uhr pünktlich eine halbe Stunde alte und neue Hits. Erstaunlich wieviele Lieder man dann doch von ihnen kannte. Das bekannteste ist wohl aber immernoch „Go West“. ;-)

Um 20:45Uhr, erschienen pünktlich die Jungs von Take That, zunächst ohne Robbie. Sie spielten erst einmal Songs von den beiden Alben, die sie ohne Robbie aufgenommen hatten. Als Gary, Jason und Co. um 20:45Uhr die Bühne betraten, flippten förmlich 40 000 Leute aus!! Ungefähr 5 Minuten dauerte es bis sich die Masse beruhigt hatte unddie Jungs zu Wort kommen konnten. :-)

Back for good!Nach einer guten halbstündigen bunten Show, wurde dann ein super Übergang hergestellt, zu dem Einzelauftritt von Robbie :-) Robbie kam in einer „Schaukel“ oben von der Bühne und begann sein Auftritt mit „Let me entertain you“! Partystimmung ging weiter ;-) Er sang ca. 5 seiner größten Hits, darunter auch Angels, Feel und Come Undone.

Back for good!Back for good!Natürlich scherzte Robbie auch und bei Angels betete er uns quasi den Text vor…Als ob den Text nicht eh jeder der 40 000 Leute kannte ;-)

Den Übergang zu dem Auftritt der fünf Jungs inszinierten Tänzer.

Lange dauerte dieser Übergang nicht plötzlich erschienen die Jungs hoch oben auf der Bühne. Ihr Auftaktslied „Flood“ passte natürlich zu dem Bühnenbild, bei dem Mittlerweile Wasser die Bühne wie bei einem Wasserfall runterrauschte und inmitten dieses Wasserfalls kletterten die Tänzer. Wahnsinns Show!

Back for good!Back for good!Insgesamt dauerte die grandiose Show 2 1/2 Stunden. Während der Show sangen Jason,Robbie,Gary und Co. alte und neue Lieder. Sie machten Witze mit uns und auch untereinander. Außerdem erzählten sie von der Trennung, dem Zusammenschluss und lieferten ein Tanzbattle ab. Neben dem Singen war es wirklich super den Jungs auf der Bühne zuzuschauen. :-) Tanzen können sie allesamt gut und das Bühnenbild sowei die Licht-und Feuereffekte waren grandios!

Back for good!Back for good!Back for good!Zusammenfassend waren die Stunden mit den fünf Jungs aus Great Britain der reinste Wahnsinn! Sie lieferten eine super Show ab, bezogen das Publikum mit ein und brachten Gänsehautfeeling und Partystimmung in einem mit :-)

Eine Zugabe spielten sie auch, sprich die Erwartungen wurden vollstens erfüllt.

Back for good!Dieser stehende Roboter der anfangs noch saß, stellte das Schlussbild des Konzertes da. Die Jungs liefen noch an den Fans vorbei und klatschen ab und sammelten die Geschenke ein.

Es lässt sich festhalten, super Konzert, super Jungs und die sind mit den Jahren noch interessanter geworden :-)

Wie steht ihr zu Take Taht? Was war euer größtes und schönstes Konzerterlebnis?

Liebe Grüße

Eure SparklingCassis



wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen