Baccara – St. Georg

Baccara

Also von außen ist dies eigentlich ein Restaurant in das ich vermutlich allein nie einen Fuß gesetzt hätte. Wie es aber manchmal nun mal so ist, haben wir in unserem Multikulti Freundeskreis auch persische Freunde. Einer davon hat uns mitgenommen. Meine Freund war mit ihm schon vorher mal dort um Fotos für die Website und für Werbeflyer zu machen. Er hatte mir damals schon so von dem leckeren Roseneis vorgeschwärmt. Die von Euch, die meinen Blog schon öfter gelesen haben sollten ja mittlerweile wissen, wie sehr ich auf Rosen abfahre.

Wir sind also irgendwann da hin und ich habe mich wirklich nicht wohlgefühlt, weil ich mir wie ein Eindringling vorkam. Wir wurden irgendwie komisch beäugt hatte ich das Gefühl, da unser Kumpel aber dort bekannt war änderte sich die Stimmung sobald er in Sichtweite war. Der Duft in dem nicht besonders schick eingerichteten Restaurant war allerdings überwältigend. Es roch so sehr nach leckerem Essen, das ich am liebsten geschrien hätte: “Bring mir Fleisch und Reis und Gemüse und dann erst das Eis. Naja aber allein wollte ich jetzt auch nicht essen und satt waren wir alle, weil wir vorher woanders gegessen hatten. Das Eis war wie versprochen einfach nur grandios. Es gab zwei Sorten Eines war irgendwie mit so etwas ähnlichem wie Glasnudeln. Das Andere war auch gut aber das Roseneis war unangefochten an der Spitze.

Leider stimmt irgendwas mit der Website nicht und man kann die Speisen nicht ansehen. Außerdem gibt es eine merkwürdige Fehlermeldung.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte