Ayurveda kurz erklärt

Vielen ist Ayurveda als alte indische Heilkunst nur flüchtig bekannt und bleibt noch immer von einem exotischen Schleier voller Geheimnisse umhüllt. Ganz allmählich jedoch kann man immer öfter einen Blick hinter diesen Schleier erhaschen, denn seit einigen Jahren breitet sich das ganzheitliche Gesundheitskonzept des Ayurveda auch bei uns in Deutschland  aus und gewinnt immer mehr Anhänger. Was genau umfasst eigentlich diese geheimnisvolle Heilkunst und welches Lebensanschaungsprinzip steckt hinter den Praktiken?

Ayurveda – die Ursprünge
Die ersten ayurvedischen Niederschriften sind über 3500 Jahre alt und stammen aus Indien und Sri Lanka. Das Wort Ayurveda setzt sich aus den Sanskrit-Wörtern Ayus = Leben und Veda = Wissen zusammen und kann daher als das „Wissen vom Leben“ oder „Lebenswissenschaft“ übersetzt werden. Diese Begriffsetymologie zeugt auch von der ganzheitlichen Herangehensweise an Körper und Geist des Menschen, die dieser Heilkunst zugrunde liegt.

Ayurvedische Grundsätze
Das ayurvedische Heilwissen fußt auf der Überzeugung, dass der Mensch im Ganzen einen eigenen Kosmos darstellt, der wiederum Teil des Universums ist. Inhalt und Ziel der ayurvedischen Heilkunst ist es, eine gesunde Lebensführung des Menschen, im Einklang mit seiner Umwelt in allen Facetten herbeizuführen. Dabei bilden die Ernährung, der Tagesrhythmus und der zwischenmenschliche Kontakt die zentralen Säulen, die für das Wohlbefinden und die Harmonie zwischen Geist und Körperfunktionen verantwortlich sind.

Die ayurvedische Heilmethode
Krankheit wird in der ayurvedischen Vorstellung als Störung dieser Balance verstanden. Stimmt die Lebensweise mit Tagesaktivität, Ernährung und sozialem Kontakt nicht mit der individuellen Beschaffenheit des Geistes und des Körpers überein, sendet der Körper entsprechende Warnsignale aus. Diese gilt es in der ayurvedischen Heilkunst zu verstehen und als Anlass zu nehmen, das ursprüngliche Gleichgewicht wieder herzustellen, indem unter Beachtung der Lebensraumgestaltung mit Farben, Düften und jahreszeitlichen Rhythmen die störenden Faktoren herausgefiltert und korrigiert werden.

Wenn Sie mehr über Ayurveda erfahren möchten, empfehle ich Ihnen das kostenlose E-Book zu Ayurveda


wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns