Axel Braun — Disturbed Harmonies

Axel Braun — Disturbed Harmonies (Foto: © Axel Braun)

Ausgangspunkt von Axel Brauns Forschungspraxis ist das Anthropozän, der Einfluss menschlichen Handelns auf unseren Planeten. In seiner Mixed-Media-Installation zeigt der Künstler anhand von Fallstudien wie zeitgenössische Landschaften durch die stetige Ausweitung der Technosphäre zu unfreiwilligen Monumenten gesellschaftlicher Prozesse werden. Zu sehen sind die Arbeiten bis zum 24. August bei Bräuning Contemporary in Hamburg.

Die Ausstellung wird kuratiert von Anna Nowak und als Satelliten-Show im Rahmen der 7. Triennale der Photographie Hamburg 2018 gezeigt.

Wann und wo

Bräuning Contemporary
Leder-Schüler-Haus
Heidenkampsweg 32 | 2. OG
20097 Hamburg

8. Juni bis 24. August 2018