Aviator's Classics DC-10 Trijet - Weihnachtsabfüllung zum Durchstarten

Aviator's Classics DC-10 Trijet - Weihnachtsabfüllung zum Durchstarten
Gerade rechtzeitig zum Weihnachtseinkauf lanciert Royal Helvetic in Zusammenarbeit mit RLW - Rare Limited Whisky LLC die neueste Abfüllung der Aviator's Classics. Diese steht ganz im Zeichen des berühmten Grossraumflugzeuges DC-10, das am 29. August 1970 zum ersten Mal Passagiere beförderte. Das auch als "Three Holer" bezeichnete dreistrahlige Flugzeug, das erstmalig den Luxus durch hohe Decken und ein wahrhaftes Raumgefühl an Bord brachte, geht auch als Pionier in der Bordunterhaltung mit dem ersten Videobeamer ab Kassette oder LaserDisc in die Luftfahrtgeschichte ein.
TurbulentTraurige Berühmtheit erlangte das von McDonnell Douglas entwickelte Flugzeug durch mehrere Unfälle in den frühen Siebziger Jahren und schliesslich durch Flug United 232. Bei der Explosion des Hecktriebwerks wurden alle drei Hydrauliksysteme beschädigt, was man zu dieser Zeit für unmöglich hielt. Die Crew konnte das Flugzeug nur durch asymmetrischen Schub in sanften Rechtskurven zum Flughafen steuern, wo bei der Landung der rechte Flügel den Boden streifte und sich die Maschine überschlug.
MeisterleistungBis heute gilt die Leistung, die die Crew dabei erbracht hat als unangefochtenes Musterbeispiel in Ressource-Management und Zusammenarbeit. Dass sämtliche 175 Personen an Bord an jenem 19. Juli 1989 überlebt haben, grenzt an ein Wunder. Keine Besatzung, die das Szenario im Simulator nachgestellt hat, konnte die Landung wiederholen.
Wie aussergewöhnlich die DC-10 Trijet ist zeigt sich auch an ihrem letzten Passagierflug vom 18. Februar 2014 der Biman Bangladesh Airlines. Die 20 Jahre jüngere Nachfolgerin, die MD11, wurde ebenfalls 2014 von der letzten Airline, KLM, aus der Flotte entlassen.
Qualität, Komfort und GenussDie Swissair betrieb ab dem 9. Dezember 1972 bis zu 14 DC-10, wobei statt der üblichen 380 maximal 237 Passagiere und damit komfortabel befördert und fürstlich bewirtet wurden. Mit ihrer Reichweite bis zu 10'500km war die DC-10 gemeinsam mit der Boeing 747 das Rückgrat der für ihre Qualität geschätzten Airline.
WeihnachtsangebotUm die historische Zeit der ersten genussreichen Flugreisen wieder aufleben zu lassen, hat Royal Helvetic 24 Flaschen des 22jährigen Bunnahabhain aus dem Jahre 1991 in Fassstärke von 52.4 Vol% exklusiv abfüllen lassen. Zum Weihnachtsangebot und somit in die hochwertige Holzbox gehört zusätzlich ein Original Swissair Whisky-Tumbler. Diese wurden an Bord der DC-10 verwendet, während Destinationen wie Chicago, Buenos Aires, Tokyo, Monrovia, oder Kapstadt angesteuert wurden. Davon zeugt auch der ebenfalls enthaltene Ersttagsbrief einer DC-10. Diese werden jeweils bei Erstflügen eines neuen Flugzeuges am Start- und Landeort gestempelt. Jetzt fehlt nur noch die Musik, die mit der DC-10 die Welt umrundet hat: Led Zeppelin, Foreigner, Eurythmics, ELO, van Halen, Robert Palmer, John Parr, Police oder ABBA. Sie haben die Wahl.

wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Die Bewohner von Flüchtlingsheimen werden ausgetauscht
wallpaper-1019588
Surviving Mars - Green Planet und Project Laika erhältlich
wallpaper-1019588
Wochenende
wallpaper-1019588
SEGA Mega Drive Mini - Zehn neue Titel angekündigt