Autounfall Braunschweig – 27-jähriger kommt ums Leben

Autounfall Braunschweig (ots/DAS) –  Am Sonntagnachmittag noch an der Unfallstelle erlag ein 27-jähriger Autofahrer seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr auf der Thiedestraße in Höhe Leiferde zugezogen hatte. Seine 19 Jahre alte Beifahrein und der 80-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem bisherigen Stand der Unfallaufnahme war der 27-Jährige deutlich zu schnell in Richtung Rüningen unterwegs. In der aus seiner Sicht langgestreckten Linkskurve zur A39 geriet der Mann mit seinem Corsa auf den rechten Seitenstreifen. Beim Gegenlenken kam der Wagen ins Schleudern, kam in den Gegenverkehr und stieß mit der halben Fahrzeugbreite frontal gegen den Golf des 80-Jährigen.

Die Feuerwehr Braunschweig und die Freiwillige Feuerwehr Leiferde mussten den im Wrack eingeklemmten 27-Jährigen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem völlig zerstörten Opel befreien. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Thiedestraße bis in die Abendstunden voll gesperrt werden.


wallpaper-1019588
Netflix sichert sich Sword Art Online II
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Canon Zoemini C Gewinnspiel Blogger Adventkalender
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 9
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Hack-Auflauf
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 9. Türchen