Autorentipp: Textbeautifier für Word

Heute habe ich mal einen Tipp für Autoren (v.a. Selfpublisher): das Programm Textbeautifier. Es ist aber auch nützlich für Lektoren, Korrektoren und alle, die sonst Word zum Schreiben benutzen.
Vor kurzem wurde ich durch den Newsletter des Selfpublishing Blogs ebokks.de auf das Programm Textbeautifier aufmerksam. Es wurden Leute gesucht, die es testen möchten, und nachdem ich mir das Video angesehen habe, in dem erklärt wurde, was das Programm macht, habe ich mich sofort gemeldet. Ich hatte sogar Glück und wurde als Tester ausgesucht. Als ich das Programm bekam (ein Add-in für Word), habe ich es gleich installiert und die nächsten Tage an meinen Büchern ausprobiert, und ich muss sagen, ich bin begeistert. Es geht alles total schnell und es wird nichts gemacht, was man nicht nachvollziehen oder ablehnen kann.
Zum Programm selbst: Es hilft dabei, einen Text zu verschönern, bzw. Fehler zu beheben, die man oft beim Schreiben macht. Es geht dabei allerdings nicht um Rechtschreibfehler, sondern um Dinge, die eher der Optik eines Textes dienen. Es wird auf Folgendes geachtet:
- doppelte Leerzeichen, die aus Versehen gemacht wurden
- 3 Punkte, die Ellipsen sein sollten
- Bindestriche, die Gedankenstriche sein sollten
- geschützte Leerzeichen, damit Zeilen nicht an ungünstigen Stellen enden
- einheitliche Benutzung von Abkürzungen, zum Beispiel bei  u. a., u. v. m., z. B., ...
Weitere Funktionen sind geplant.
Wenn ihr genau wissen möchtet, wie das Programm funktioniert, könnt ihr euch das folgende Video anschauen. Darin wird alles sehr gut erklärt.

Mehr Informationen zum Textbeautifier gibt es hier. Kaufen kann man ihn für 37,95 € (inkl. MwSt) hier.
Ich kann das Programm wirklich empfehlen. Es ist leicht zu benutzen und spart einem jede Menge Arbeit, da es Fehler findet, die man beim Überarbeiten eines Textes nicht gleich sieht. Man muss sie erst suchen, was viel Zeit in Anspruch nimmt. Nachdem ich das Video angeschaut hatte, wusste ich sofort, dass ich den Textbeautifier haben muss. Wäre ich nicht als Tester ausgesucht worden, hätte ich ihn mir gekauft.

wallpaper-1019588
THE KILLING OF A SACRED DEER ist verstörend und bedrückend creepy
wallpaper-1019588
Tag des Adventskalenders
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
TV-Tipp: Kaptorga auf DMAX: „Iron Skin – Zwei Männer rüsten auf“
wallpaper-1019588
Maniküretasche
wallpaper-1019588
Waffel Burger
wallpaper-1019588
Frühlingsoutfit mit gestreiftem Blusenkleid, dunkelblauen Tchibo Parka und weißen Converse Sneakers
wallpaper-1019588
Almost Furniture