Automatik voll im Trend

Laut dem Getriebehersteller ZF ist die zeit vorbei, bei denen man mit einem Automatikgetriebe mehr Sprit brauchte. Heute ist dies ganz anders. Eine moderne Automatik braucht oft sogar weniger Kraftstoff als eine Handschaltung.

neungangautomatik-von-zf

Erreicht wird dies durch eine verbesserte Erschließung des Motorkennfeldes, feinere Gangabstufung, mehr Gängen, weniger Gewicht und geringere mechanische Verluste. So wäre eine Senkung von 10 Prozent möglich.

Besonders gern gesehen wird die Automatik bei Stadtautos und älteren Autofahrern. “Im Bereich der Nutzfahrzeuge für den Kurzstreckenbereich, vor allem Verteilerfahrzeuge und Stadtbusse, sorgen moderne automatisierte Getriebe zu einer Absenkung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen von drei bis fünf Prozent”, erklärte Hans-Jörg Domain, Leiter Neue Produkte und Methoden bei ZF.

Bei Lkw für den Fernverkehr könnte die Kraftstoffsenkung sogar acht Prozent betragen. Wenn man dies auf die Anzahl der Kilometer aufrechnet, erspart sich das Unternehmen im durchschnitt mehrere Tausend Euro.


Navigon


wallpaper-1019588
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Diebold Nixdorf AG: Aktienkurs fällt unter dem angebotenen Barabfindungsbetrag
wallpaper-1019588
Ode an die Uckermark #1
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent Vorbereitung
wallpaper-1019588
Auf den Ring gekommen
wallpaper-1019588
Bert Silver – Ich Schulde Meinen Träumen Noch Das Leben
wallpaper-1019588
Wandertrilogie Allgäu – Von Halblech zur Kenzenhütte
wallpaper-1019588
Michael Struggl – Prinzessin Hab Ich Dich Genannt