Auswertung der "Bücher, die man gelesen haben muss"-Challenge

Ein frohes neues Jahr meine Lieben! Ich hoffe Ihr seid gut gerutscht, ich für meinen Teil stand zu Mitternacht zusammen mit meinem Freund und ungefähr 15 Franzosen auf einem ziemlich hohen und ziemlich glatten - da gefrorenen - Dach in Berlin Friedrichshain. Die Nacht war zu Mitternacht noch sternenklar, was nicht oft zu Silvester passiert. Wir hatten einen unglaublich genialen 360 Grad Blick, inklusive Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt und Alex, allerdings war zwei Minuten später von der Knallerei alles schon so vernebelt, dass wir nur noch die Feuerwerke der näheren Nachbarschaft sehen konnten. Ich war wie schon im letzten Jahr völlig verblüfft - und um ehrlich zu sein leicht geschockt - wie viel Geld die Berliner anscheinend in Feuerwerk stecken. 

Als wir um zehn Minuten vor Mitternacht endlich das Schloss zum Dach geknackt und oben angekommen waren, war das Feuerwerk schon in vollem Gange und wurde dann um 12 so atemberaubend ausschweifend, dass es unmöglich war, sich für eine Blickrichtung zu entscheiden. Und das geht hier nicht fünf Minuten so, sondern mindestens bis halb eins! Vor allem für diejenigen Franzosen, die nicht in Berlin wohnen, war diese Silvesternacht echt ein Erlebnis, denn in Frankreich ist das Selbstzünden von Feuerwerk anscheinend generell verboten und so gibt es auch zum Jahreswechsel nur öffentliche Feuerwerke.So. Um dann mal auf die Überschrift zurückzukommen. 


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE CHALLENGE-TEILNEHMER!!!Nicht nur an die, die die Challenge (hier geht es noch einmal zurück zu den Regeln) komplett gemeistert haben, sondern auch an die, die sie vielleicht nicht ganz geschafft haben, weil sie sich an sie Klöpse wie Ulysses gewagt haben. (Was bei Pik zu einer wirklich lustigen, leicht entnervten aber auch sehr reflektierten Abbruch-Rezension geführt hat, über die ich ziemlich grinsen musste). Eine Liste aller Teilnehmer und Rezensionen findet sich hier. (Die Liste hat sich durch die vielen Bearbeitungen irgendwie total zerschossen... keine Ahnung wie das wieder weggeht).Ein paar Fakten
  • Die Challenge hörte sich schnuckelig einfach an (12 Bücher im Jahr). Ich habe sie am Ende fast selbst nicht gemeistert, da ich dieses Jahr insgesamt höchstens 35 Bücher gelesen habe und daher großen Respekt vor allen, die es geschafft haben.
  • Mit 21 Teilnehmern hat die Challenge begonnen. Fast die Hälfte der "Gechallengeten" (insgesamt neun) haben es tatsächlich geschafft, die kompletten 12 Bücher zu lesen (Ariana, die bewundernswerterweise schon im Oktober fertig war, hat sogar noch ein 13. draufgepackt!).
  • 5 Teilnehmerinnen haben entweder ihren Blog gelöscht oder auf Eis gelegt, darunter leider auch der tolle "Seitenspinnerinnen" Blog von Mila Lippke und Kolleginnen. Liebe Mila, mir fehlen deine Kommentare! 
  • Aus einer Liste von 100 Büchern haben sich über die Zeit klare Favoriten herauskristallisiert, so dass es einige Bücher gab, die von einer ganzen Menge Bloggerinnen gelesen wurden. Fand ich ziemlich cool, da man so verschiedene Perspektiven auf Bücher bekommt, die normalerweise im Jahr 2013 wohl nicht mehr auf sehr vielen Blogs aufgetaucht wären. Hierzu werde ich in den nächsten Tagen eine kleine Übersicht mit den meistgelesen Büchern und auch mit einer kleinen "positiv - negativ" Aufstellung erstellen. Vorher brauche ich aber mal kurz eure Hilfe:
  • Viele von euch haben mir die Rezensionen immer brav unten verlinkt, was es mir sehr leicht gemacht hat auf dem Laufenden zu bleiben. Vielen Dank dafür. Auch wenn ich nicht immer fast nie Zeit hatte, die Rezensionen zu kommentieren, habe ich fleißig mitgelesen. Bei anderen habe ich immer mal wieder auf dem Blog geschaut, ob es schon was neues gibt und die Rezensionen dann hier verlinkt. Relativ schwer ist mir das bei denen gefallen die keine Challenge Seite hatten, deswegen bitte ich euch, lest euch die Übersichtsliste mit allen Rezensionen noch mal aufmerksam durch und sagt Bescheid, wenn mir irgendwo etwas entgangen ist. Vielleicht haben wir ja doch mehr Teilnehmer, die die Challenge gemeistert haben, als ich dachte :)
  • Den Gewinner (ich hatte euch ja schließlich eine Überraschung versprochen) werde ich deshalb erst nächste Woche auslosen, wenn ich sicher sein kann, dass alle die vergessen wurden, Zeit zum Kommentieren hatten.
  • Ich wurde gefragt, ob die Challenge auch dieses Jahr wieder stattfindet. Dazu muss ich euch enttäuschen, da aller Voraussicht nach 2014 noch aufregender für mich wird als 2013 und ich bin ja in diesem Jahr mit dem Lesen und Rezensieren meiner eigenen Bücher schon kaum nachgekommen. Euren Posts konnte ich damit häufig nicht die Beachtung schenken, die sie verdient hätten und bin mit dem Verlinken auch immer ziemlich hintenan gewesen. Weil es mir aber so viel Spaß gemacht hat, wird es wohl im Jahr 2015 auf jeden Fall eine Fortsetzung geben!

Ich freue mich über alle die mitgemacht haben und finde, wir haben diese Challenge erstaunlich erfolgreich gemeistert! Danke.Allen, die erst Montag wieder zur Arbeit/Uni/Schule müssen, wünsche ich tolle Urlaubstage. Ich bin schon ab Morgen wieder mitten in der Berliner Craziness.

wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Daily Business for a VFX Artist: Interview with Nico Teetz of YAGER Development
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Fairy Gone: Promo-Video zur zweiten Hälfte veröffentlicht
wallpaper-1019588
Ich wäre auch gern gewesener Generaldirektor
wallpaper-1019588
[WoW] Waiting on Wednesday #63: Bloody Marry Me #4 - Morgenstund hat Blut im Mund
wallpaper-1019588
Altlasten kommen FAN Mallorca teuer zu stehen