Ausstellung zwischen Fotografie und Skulptur

Wien (Culinarius) Vom 4.10. bis zum 16.11. werden in der Ostlicht Galerie zwei- und dreidimensionale Werke der Fotografie ausgestellt.

Von der Zwei- in die Dreidimensionalität, zwischen Fotografie und Skulptur: Die Galerie OstLicht lässt das Medium Fotografie aus dem Rahmen und in den Raum treten. Dabei treffen Klassiker der Foto- und Medienkunst auf neue, teils eigens für die Ausstellung konzipierte Werke.

Mit einem speziellen Fokus auf Wien präsentiert 2D23D. photography as sculpture / sculpture as photographykünstlerische Positionen von den späten 1960er-Jahren bis heute, die das Fotografische im Zusammenspiel mit skulpturalen und räumlichen Facetten verhandeln. Bei aller Differenz, thematisch wie ästhetisch höchst eigen und prominent, eint sie eine Reflexion der menschlichen Wahrnehmung und ihrer medialen Vermittlung, die sie ausloten, übertreiben, durchkreuzen und unterlaufen.

Ob als konzeptuelle Medienanalyse, performative Selbstinszenierung, fotografische Geste oder komplexe Raumverschränkung – die ausgewählten Foto-Objekte, Video-Skulpturen und Raum-Installationen stellen den Prozess des Bildwerdens aus und eröffnen eine Perspektive, die sich als neue, als dreidimensionale Collage fassen lässt.

 Das weitere Rahmenprogramm:

Artist Talk: Martin Guttmann im Gespräch > 28.10.2014, 19 h

Überblicksführungen > 23.10. & 13.11.2014, 17.30 h

Frühstück im OstLicht inkl. Führung > 25.10.2014, 10 h

Eyes On. Rundgang mit Thomas Licek > 19.11.2014, 16 h

Fotocredit:


wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster
wallpaper-1019588
E-Book-Reader Tolino Epos 3 im Handel
wallpaper-1019588
[Comic] X-Men [3]