Ausstellung in Berlin: MOIAMO – Mein Moskau

MORMO (MOIAMO) – Mein Moskau 1987-2009Im letzten Jahr erschien in der Edition Esefeld & Traub das Buch “MOIAMO – Mein Moskau 1987 – 2009″ mit Fotografien von Jörg Esefeld und Sascha Neroslavsky und Texten zahlreicher Autoren, die von den Bildern  inspiriert wurden. Eine Ausstellung in der Berliner Galerie CON.form Architects stellt ab 16. März 2011 die Fotos und Autoren vor.

Zur Eröffnung lesen einige Autoren aus ihren Texten, darunter unter anderem Wolfgang Kil, Ada Raev, Matthias Schwartz und Anke Zalivako. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Verlages „edition esefeld & traub“ mit dem Verein „stadtkultur international e.v.“.

Beschreibung des Buches

MORMO (MOIAMO – Mein Moskau) ist die Fortführung der 2008 mit MYNY (Mein New York) begonnenen Reihe der „Stadtlesebücher“ über internationale Metropolen. Im Mittelpunkt des Buches stehen 44 Photos des Stuttgarter Architekten und Stadtplaners Jörg Esefeld, aufgenommen in den Jahren 1987 und 1988, sowie 53 Photos des Moskauer Photographen und Graphikers Sascha Neroslavsky aus den Jahren 2003 bis 2009. Während Jörg Esefeld Szenen des sowjetischen Alltags in der Umbruchphase von Glasnost und Perestroika photographiert und architektonische Solitäre im urbanen Gewebe der bröckelnden sozialistischen Metropole dokumentiert hat, steht bei Sascha Neroslavsky die Erosion der architektonischen Maßstäbe im Vordergrund. Auf seinen Photos haben die großflächigen Botschaften des neuen Konsums die sozialistischen Aufrufe verdrängt. Sehr unterschiedliche Autorinnen und Autoren haben sich von den Photos inspirieren lassen und über ihre Gefühle, Beobachtungen und Erlebnisse im Moskau der sowjetischen Epoche sowie des neuen Russlands geschrieben. Dabei sind architekturgeschichtliche, feuilletonistische und experimentelle Texte, aber auch Geschichten aus dem Moskauer Alltag entstanden, in deren Verschiedenartigkeit das Leben und Überleben in der Stadt und der historische Wandel sichtbar und fühlbar werden.

Quelle: Amazon.de

- Buchvorstellung beim Verlag Esefeld & Traub
- Auszug aus dem Buch als PDF-Dokument
- Website CON.form Architects
- Website von Stadtkultur International e.V.

<a href="http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Farchitektur0f-21%2F8001%2Fa30257c2-a804-48fd-ba89-5191b2cfd1c9&Operation=NoScript" _mce_href="http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Farchitektur0f-21%2F8001%2Fa30257c2-a804-48fd-ba89-5191b2cfd1c9&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</a>

Wann und wo

Galerie CON.form Architects
Brunnenstraße 3
10119 Berlin

Ausstellung: 16.  März – 8. April 2011
Montag – Freitag 12:00 – 18:00 Uhr
Buchpräsentation mit Autorenlesung am 16. März 2011 um 19:30 Uhr


wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Christliche Schlangenjagd mit göttlicher Unterstützung
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Kala Patthar?
wallpaper-1019588
Gemista-Risotto
wallpaper-1019588
Hähnchen-Satay-Spieße mit Erdnusssoße und Salatgurke
wallpaper-1019588
NEWS: Die Höchste Eisenbahn kündigt Album “Ich glaub dir alles” an