Ausgehen am Schlesischen Tor in Berlin

Schlesisches Tor, abgesehen von seinem zungenbrecherischen Namen zählt dieser Distrikt zu den beliebtesten von Berlin. Einst ein Randbezirk, in dem zum Großteil türkische Einwanderer lebten, hat es sich in den vergangenen Jahren dank günstiger Mieten und seinem guten Anschluss zum zentralen Viertel Friedrichshain-Kreuzberg stark verändert. Wo früher die Kebabs vorherrschten, gibt es jetzt Bücherläden, Kunstgalerien, Läden, die organische Lebensmittel verkaufen, sowie moderne Clubs, während in den Straßen ein angenehmes Ambiente herrscht.

schlesisches <b>tor</b> berlintor berlin" title="schlesisches tor berlin" />tor berlin" />

Da sich das Viertel Schlesisches Tor erst seit relativ kurzer Zeit so großer Beliebtheit erfreut, blieb es bisher noch von den großen Touristenströmen verschont und eignet sich daher ideal, um das echte lokale Ambiente kennen zu lernen. Während die Tage eher ruhig sind, sprühen die Nächte vor Elan und Aktivitäten und die nächtlichen Besucher finden am Schlesischen Tor das ideale Ziel auf ihrer Suche nach Unterhaltung. Lesen Sie im Folgenden, welche Lokale Sie auf Ihrer nächtlichen Tour durch Berlin auf keinen Fall auslassen sollten.

Beginnen Sie die Nacht mit einem Abendessen im Chez Gino (Wrangelstrasse, 43), ein Restaurant von schlichter Erscheinung, aber ausgezeichnetem Essen, in dem die Künstler und Intellektuellen des Viertels ein und ausgehen. Genießen Sie hier die Gastronomie Bayerns und des Elsass mit einfachen Gerichten aus erstklassigen Zutaten in einem häuslichen und gastfreundlichen Ambiente. Probieren Sie den köstlichen Flammkuchen, eines seiner Spezialitäten.

Das Lido (Cuvrystrasse, 7) war in den 50ern ein Kino, in den 70ern ein Rock ‘n Roll Club und ist heute in diesem Stadtviertel bekannt als Zentrum für alternative Musik: Indie Rock und Elektro Pop klingen aus den Lautsprechern und die dem Soul und Rock gewidmeten Nächte sind eine wahre Institution. Besonders hervorzuheben sind der hiesige schnelle und erstklassige Service sowie die schöne Außenterrasse und das exzellente Konzertprogramm.

Das Kirk (Skalitzer Strasse, 75) ist der ideale Ort für einen Cocktail in einem relaxten und einladenden sowie eleganten Ambiente. Stuckdecken, Blumentapeten und ein Kamin, der die Besucher in den kalten Winterabenden wärmt, machen diese elegante Bar zu einer der beliebtesten der Stadt.

Den Club der Visionäre (Am Flutgraben, 1) sollten Sie aufsuchen, wenn Ihnen nach Tanzen bis in die frühen Morgenstunden ist. Er befindet sich auf dem Stegplateau im Landwehrkanal, wo Sie in den Sommernächten, erschöpft vom vielen Tanzen, Ihre Füße im Wasser der Spree baumeln lassen, sich auf einer der Holzbänke ausruhen oder sich eine Pizza genehmigen können, um wieder Kräfte zu tanken.

Die Konrad-Tönz Bar (Falckensteinstrasse 30) ist das gemütlichste Lokal am Schlesischen Tor. Düster, mit Retro Dekoration und reichlich Kitsch gibt es hier Musik verschiedener Stile, jedoch immer erster Qualität zu hören: Soul, Beat, Jazz und Punk, präsentiert von den geladenen DJs, die jede Nacht verschiedene Sessions zum Besten geben, während klassische schwarz-weiß Filme über die Bildschirme flimmern. Die Konrad-Tönz Bar öffnet von Dienstag bis Sonntag ab 20 h und schließt…, nun ja, sagen wir mal, sehr spät.

Nutzen Sie den Tag für einen Besuch einer der Kunstgalerien des Viertels wie zum Beispiel die berühmte East Side Gallery, die größte Freiluftgalerie der Welt, welche mehr als einen Kilometer der ehemaligen Mauer von Berlin als Leinwand nutzt und als Symbol für Freiheit gilt.


wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung