Ausflugtipp Playa del Carmen und Tulum

Ausflugtipp Playa del Carmen und Tulum

Ein Stopp während meiner Karibikkreuzfahrt mit der Allure of the Seas war die Insel Cozumel in Mexiko.

Von Royal Caribbean wurden jede Menge Ausflüge und Aktivitäten angeboten. Ich entschied mich für den Ausflug nach Tulum mit Beachbreak (Strandaufenthalt).

Treffpunkt war um 7:45 Uhr das AmberTheater am Bug der Allure of the Seas.

Alle Lebensmittel müssen an Bord bleiben, teilte uns ein Crewmitglied mit. Die Einfuhr von Lebensmitteln nach Mexiko ist verboten.
Jeder Ausflugsteilnehmer erhält eine, für seinen Ausflug, festgelegte Nummer und Farbe. Unsere Aufkleber hatte die Nummer 4 blau.
Aufgerufen wurde dann die Farbe und es ging auf Deck 2 um die Allure zu verlassen. Brav gingen alle Teilnehmer zum Pier. Dort gab es wie immer Wasser (gegen Gebühr) und Handtuchstationen.

Vom Schiff auf ein anderes Schiff
Am Pier kontrollierten Mexikanische Polizisten mit Hunden das Einfuhrverbot von Lebensmitteln. Dann ging es mit der Fähre auf das Festland, nach Playa del Carmen. Die Fähre hat zwei Decks mit einer 3-4-3 Bestuhlung. Die Überfahrt dauerte ca. 45 Minuten und führte an den auch im Hafen liegenden sechs anderen Kreuzfahrtschiffen vorbei. Die Überfahrt war sehr sehr unruhig und nach 5 Minuten wurden die ersten Tüten verteilt. Diese wurden auch rege genutzt.

Playa de Carmen
Endlich in Playa del Carmen angekommen und frische Luft atmen. Am Pier genossen wir kurz den Ausblick auf echte Karibik mit weißen Strand und Türkis farbenden Wasser.

Royal Caribbean Mitarbeiter zeigten uns den Weg zum Tourguide.
Kurz durch den Terminal, vorbei an ein paar Bars und Restaurants und da war er, der Treffpunkt. Juan (unser Guide) sammelte seine Gäste um sich. Er führte die Gruppe an der ersten Maya Ruine vorbei zum Bushaltepunkt am Eingang des Flughafengeländes. Inzwischen war eine Stunde seit verlassen der Fähre vergangen. Da kam er auch, unser Bus (neuere Bauart) gesteuert von Jose unserem Busfahrer.

Während der 45 Minütigen Fahrt nach Tulum erzählte uns Juan jede Menge über Mayas, Inkas und Mexiko.

Endlich Tulum
Kurz vor Tulum gab Juan Audioguides und Wasser in Flaschen aus. Wir erhielten jetzt einen neuen Aufkleber Nummer 9 rot, da der Bus die Nummer 9 hatte.

Weiter ging es für mich und die 50 anderen Royal Caribbean Gäste durch das Shoppingcenter von Tulum. Und nach einem 10 Minütigen Fußmarsch sind wir am Eingang der Maya Stätte angekommen. Juan verteilte die Eintrittskarten und suchte nach 2 Gästen, die auf dem Weg verloren gegangen sind.

Die Gruppe war groß, das Wetter heiß, die Zeit knapp (2 Stunden) also gingen wir auf eigene Faust durch Tulum. Es gab einen Rundweg, also kein Problem.

Weiter zum Beach
Alle waren pünktlich am Treffpunkt und so ging es weiter zum Beach Break. Nach 15 Minuten erreichten wir den Beachclub „La playa ypuha". Jose verteilte die Getränkemarken, da ein Getränk im Ausflugspreis inklusive ist. Der Beachclub war voll mit Tagestouristen und das „Buffet" hatte Kantinencharakter. Am Strand gab es Tische unter Sonnenschirmen. Wir waren überwältigt von dem tollen Strand und dem türkis farbenen Wasser.
Dunkle Wolken zogen auf, also schnell ins Wasser. Kurz danach gab es den ersten Schauer. Nach einer kurzen Pause regnete es bis zum Ende unseres Beach Break weiter.

Zurück zur Allure of the Seas
Wir waren froh nach 2 Stunden wieder im Bus nach Cozumel zu sitzen. Jose stoppte seinen Bus wieder am Abholpunkt und wir gingen im strömenden, wenigstens warmen, Regen durch Cozumel zum Anleger. Dort verteilte Jose die Fahrkarten für die Rückfahrt und wir warteten mit den Hunderten anderen Touristen auf die Fähre Mexiko III.
Nach ca. 45 Minuten war auch diese stürmische Überfahrt überstanden. Jetzt noch durch den Sicherheitscheck der mexikanischen Behörden. Am Pier lag die Allure of of the Seas jetzt allein, denn die Vison of the Seas hatte Cozumel schon verlassen. Gegen 18:15 Uhr waren wir endlich wieder an Bord der Allure.

Fazit
Ein langer aber interessanter Tag. Für das schlechte Wetter am Nachmittag kann niemand etwas. Tulum war sehr interessant, der Strand super, Juan unser Guide aufmerksam und hilfsbereit.
Negativ war das lange Warten auf den Bus und das schlechte Essen im Beachclub. Weder auf dem Hin-noch auf dem Rückweg gab es die Möglichkeit in Cozumel zu shoppen.
Preis Leistungsverhältnis war, für einen von Royal Caribbean organisierten Ausflug, in Ordnung. Auf dem Schiff gebuchte Ausflüge garantieren, dass das Schiff auch bei Verspätungen auf die Passagiere wartet. Dies hat mir auch Kapitän bestätigt.
Ach ja - fehlt noch der Preis. Ich habe den Ausflug vorab online auf „My Cruise" bei Royal Caribbean für 90 Euro gebucht.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Jens Spahn, CDU, hat geheiratet
wallpaper-1019588
Wlan überall
wallpaper-1019588
#16.02.18
wallpaper-1019588
Videopremiere: Chain Wallet geben uns mit „Ride“ eine Stadtführung von Bergen im VHS-Look
wallpaper-1019588
Interview mit Künstlerduo MAYBE
wallpaper-1019588
Aktion Sicher.Mobil.Leben gegen Handynutzung am Steuer
wallpaper-1019588
Gebet des CAT-SEP’s: „Unsere tägliche Gehirnwäsche gib uns heute!“