Aus einer einfachen Produktseite kann ein Umsatzbooster werden

Internethandel.de-Titelbild-Ausgabe-Nr-115-05-2013-So-wird-Ihre-Produktseite-zum-UmsatzboosterWer einen Online-Shop betreibt, der möchte auch verkaufen. Ein wichtiger Faktor für den Umsatz ist die Conversion-Rate. Je höher diese ist, desto mehr Besucher haben auch tatsächlich etwas gekauft. Daher möchte man diesen Prozentsatz durch gezielte Optimierungen so hoch wie möglich halten.

Nicht jeder Besucher kauft auch etwas. Wie hoch die Zahl der Käufer unter den Besuchern ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nach Möglichkeit sollte man aber einen Wert von einem Prozent nicht unterschreiten. Im Klartext bedeutet das, mindesten einer von 100 Besuchern muss auch einen Kauf tätigen.

Nicht nur die Besucherzahlen sind entscheidend

Viele Besucher sind natürlich gut für ein Geschäft. Viel wichtiger ist aber, das auch ein großer Teil dieser Besucher etwas kauft und für hohe Umsätze sorgt. Hat man bereits eine stattliche Anzahl Besucher, dann ist es nicht unbedingt nötig, noch mehr potentielle Käufer zu bekommen, sondern sich auch Gedanken darüber zu machen, wie man die vorhandenen Potentiale besser ausnutzen kann. Diese sind schließlich schon im Web-Shop und müssen nicht erst durch teure Werbe- und Marketinmaßnahmen geworben werden.

Zahlen und Fakten

Mit dieser Thematik beschäftigt sich auch die aktuelle Ausgabe (Nr. 115, Mai 2013) des Fachmagazins Internethandel.de. Laut einer Statistik verliert man bereits auf der Startseite eines Shops mehr als 80% der Besucher. Von den verbleibenden Besuchern springen noch einmal mehr als 15% ab, wenn man sie zur Registrierung zwingt. Bei der Eingabe der Zahlungsdaten sieht es ähnlich aus. Führt man diese Statistik weiter, bleiben nicht selten nur noch 1% der Besucher übrig, die einen Kaufvorgang einleiten und auch vollständig abschließen.

In der Titelstory werden kleine Veränderungen vorgestellt, die sich in anderen Shops bewährt haben und die Umsätze vervielfachen können. Das hört sich vielleicht viel an. Erhöht man jedoch seine Conversion-Rate von 1 auf 3%, dann ist das bereits eine Verdreifachung der Bestellungen. Insgesamt werden 21 besonders wichtige Elemente einer erfolgreichen Produktseite vorgestellt, die relativ einfach umzusetzen sind und unmittelbare Erfolge nach sich ziehen.

Foto: Internethandel.de


wallpaper-1019588
Sport-BH: Test & Vergleich (02/2021) der besten Sport-BHs
wallpaper-1019588
Magnesium: Test & Vergleich (02/2021) der besten Magnesium Präparate
wallpaper-1019588
Neues Einsteiger-Smartphone Realme Narzo 30A
wallpaper-1019588
Fotokust