AUFRUF: Protest gegen ARD und ZDF

Iran

Am 10.Juli 2010 hat die ARD folgende Pressemitteilung veröffentlich:

Ausbau von Medienkooperationen zwischen Iran und Deutschland

Berlin (IRIB) – Der Leiter der iranischen Rundfunk- und Fernsehanstalt und die Intendanten des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) und von ARD (das Erste) haben den Ausbau der medialen Kooperationen bekannt gegeben. Dies teilte IRIB zufolge Ezzatollah Zarghami nach seinem Treffen mit den beiden Intendanten mit.
Dem Bericht zufolge brachten sowohl der ZDF- wie auch der ARD-Verantwortliche ihr Interesse zum Ausdruck, insbesondere auf dem Gebiet der Nachrichten enger mit Iran zu kooperieren.
Ezzatollah Zarghani war auf Einladung dieser beiden Fernsehkanäle nach Deutschland gereist.

Dagegen protestieren wir! Wir rufen alle Bürger der Bundesrepublik Deutschland auf gegen diese Zusammenarbeit mit dem iranischen Staatsfernsehen zu protestieren.

Es gibt keinerlei Grund mit dem iranischen Staatsfernsehen eine Kooperation einzugehen. Tagtäglich werden im Iran Menschen willkührlich verhaftet, gefoltert, ermordet und vergewaltigt. Dieses alles unter den Augen des iranischen Staatsfernsehens. Nichts davon kommt in die Medien dort.
Die Menschenrechtsverletzungen finden im iranischen Fernsehen nicht statt. Die Bürgerrechtsbewegung hat keinerlei Möglichkeit sich im iranischen Staatsfernsehen zu präsentieren. Im Gegenteil, das iranische Fernsehen sieht in der Bürgerrechtsbewegung” Feinde des Landes”.

Dem können und wollen wir nicht tatenlos zusehen. Unsere Steuergelder und unsere Gebühren dürfen nicht dazu verwendet werden dieses Mullah-Regime zu unterstützen und die Menschenrechtsbewegung mundtot zu machen.

Wir protestieren gegen die Kooperation von ARD und ZDF mit dem iranischen Staatsfernsehen.

Bitte schreiben, mailen und rufen SIE alle bei den nachfolgenden Adressen an und protestieren SIE gegen diese Zusammenarbeit.

Sollten ARD und ZDF diese Kooperation nicht sofort beenden rufen wir zu einem Gebührenboykott gegen ARD und ZDF auf.

Hierzu richten wir entsprechende Solidaritätsseiten auf Facebook ein. Wir bitten alle demokratischen Bürger der Bundesrepublik um Unterstützung. Die ARD und das ZDF darf nicht zum verlängerten Arm des Mullah-Regim im Iran werden.

STOPPEN wir diesen WAHNSINN!!!

ZDF Verwaltungsrat:

Vorsitzender: Kurt Beck
Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
Hausanschrift:
Peter-Altmeier-Allee 1
55116 Mainz
Telefon:
06131 16-0
Fax:
06131 16-4771
E-Mail:
[email protected]
stellv. Vorsitzender: Roland Koch

Hessische Staatskanzlei
Hausanschrift:
Georg-August-Zinn-Straße 1
65183 Wiesbaden
Telefon:
0611 32-0
Fax:
0611 32-3708
E-Mail:
[email protected]

ARD- Vorsitzender: Peter Boudgoust

Südwestrundfunk
Anstalt des öffentlichen Rechts
Neckarstraße 230
70190 Stuttgart
Telefon: 0711/929-0
info:@swr.de

[via Facebook]


wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Anime-Film „Ni No Kuni“ nun auf Netflix verfügbar
wallpaper-1019588
Fruits Basket (2019): zweite Staffel ab April
wallpaper-1019588
Erstes Unwetter des Jahres im Anmarsch
wallpaper-1019588
Finca mit Potenzial und Meerblick