Aufruf: Hilfe für ein geschundenes Mädchen (Avaaz)

Auf den Malediven wurde jahrelang ein heute 15jähriges Mädchen von ihrem Stiefvater vergewaltigt, nun wurde sie vom Gericht wegen “außerehelichen Geschlechtsverkehrs” zu 100 öffentlichen Peitschenhieben verurteilt. So ein Urteil ist unfassbar; unfassbar überhaupt, so ein Gesetz zu verabschieden. Diese Auslebung der Misogynie ist unvorstellbar grausam und mit das Unmenschlichste, was es gibt; sie passt in kein Zeitalter, aber in dieses am allerwenigsten. Leider ist das nur ein Beispiel unter vielen, denn anderswo werden vergewaltigte Mädchen und Frauen öffentlich gesteinigt. Doch hier kann vielleicht konkret interveniert werden: Es sollten nicht nur Unterschriften gesammelt werden, sondern die Malediven auch vom Urlaubsprogramm gestrichen werden. Bei mir standen sie aus solchen Gründen noch nie auf der Reiseliste.

Bitte diese Aktion nicht nur mitzeichnen, sondern auch weitstreuend verbreiten.

Alptraum im Paradies – 100 Peitschenhiebe für 15jährige


wallpaper-1019588
Und Sonntag kriegte sie in die Fresse. Andrea Nahles, "die Genossin mit dem tödlichen Biss" (BILD)
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Blog to go - Tina auf der LBM 2018
wallpaper-1019588
Fairafric – Nachhaltige Schokolade aus Afrika
wallpaper-1019588
Die 9 häufigsten Fehler beim Yoga und wie ihr sie vermeidet
wallpaper-1019588
Flucht & Überleben in Risikolagen
wallpaper-1019588
Lesetipps für den Winter
wallpaper-1019588
Kartoffel-Pilz-Bratwurst-Pfanne