Aufregendes Nachtleben in Buenos Aires – Exzentrische Casinos, Kneipen und Bars

Das Nachtleben in der argentinischen Kapitale Buenos Aires gehört zu dem Feinsten seiner Art auf dem Kontinent und sogar weltweit. Tango, Rock, Jazz, Livekonzerte aller Art, Cabaret, erotische Shows plus Theater und Casinos – schier unerschöpflich erscheint das Angebot. Die Menschen in Buinos Aires sind sehr freundlich und familienorientiert. Sie lieben wie die Italiener, Sie geniessen das Leben wie Spanier und haben neben Brasilien eine sehr ausgiebige Feierkultur. Hier flirtet jeder mit jedem, da wird auch mal angefasst, rumgealbert, getrunken und eben gefeiert bis die Sonne kommt.

Um die Avenida Corrientes finden sich die berühmtesten Cafes, Theater und einige der bekanntesten Kneipen der Stadt. Das Flair der 50er Jahre konnte glücklicherweise nie so richtig in der Stadt verblassen. Wer Spitzenküche und Tango Shows sucht wird diese mit Sicherheit in dieser Ecke von Buenos Aires finden. Wer etwas mehr Rummel braucht – im wahrsten Sinne des Wortes  –  begibt sich Richtung Fluss zum berühmten Luna Park.

Fun pur steht auf der Angebotsliste. Die anderen Stadtviertel Palermo oder Recoleta ziehen ebenfalls mit ihrem facettenreichen Nachtleben die Massen an. Gambling und Spass stehen an obersten Stelle und nicht selten wird die Nacht zum Tag gemacht. Die meisten Discos öffnen sowieso erst um 1 oder 2 Uhr ihre Pforten. Schon im Artikel „Glücksspiel: Pokern und gamblen in den grössten Casinos in Südamerika“ habe ich euch von den besten Orten in Lateinamerika geschrieben. In dem Artikel gehts insbesondere um Buenos Aires.

Spezielle Tipps aus der Szene in Buenos Aires

Boliche Kneipe Buenos Aires

Boliche Kneipe Buenos Aires

Die alte Schule trifft sich in der  Chabres Bar de Tragos (Maipú 530, Microcentro). Anziehungsmagnete sind die kunstvoll kreierten Cocktails und die Bar, die sich in Form eines Hufeisens durch die Kneipe zieht. Eine weitere Kultkneipe ist Das Gibraltar (Perú 895, San Telmo). Ausländer frequentieren die “Boliche” (einheimisches Wort für Kneipe) genauso gern wie Einheimische. Kontakt wird man leicht finden. Buinos Aires eignet sich auch hervorragend um die Spanisch zu lernen.

Intimer und etwas mehr für den Abend zu zweit gedacht ist das Ocho 7 (Thames 878, Villa Crespo). Imposant ist das Angebot an verschiedenen Whiskysorten aus aller Welt. Gut zuschlagen – kulinarisch gesehen – kann man im Doppelganger (Av. Juan de Garay 500, San Telmo.), auch die Musik sorgt für ein angenehmes Ambiente.

Wers richtig heftig bevorzugt schafft sich am besten ins Mundo Bizzaro (Serrano 1222, Palermo), das Innendekor will nicht verheimlichen, dass die 50-er Jahre hier das zentrale Bild stellen. Nicht jeder steht auf Kneipen und Bars, und manche lieben das Zocken, auch hier ist Buenos Aires an Angeboten kaum zu übertreffen. Roulette, Black Jack und andere Glücksspiele werden in Casinos angeboten, die zu den Modernsten der Welt gehören. Wenn man die spiele nicht kennt, dann sollte man online etwas üben, um vor Ort nicht ganz so blöd aus der Wäsche zu schauen.

Casinos und das Glücksspiel in Suedamerika

Im grössten Casino Lateinamerikas, dem Casino de Tigre lässt sich herrlich Geld ausgeben und vielleicht gewinnen. Noch exotischer ist das Casino flotante, das einem Mississippi-Dampfer nachempfunden ist und im Hafen Puerto Madero treibt, hat ein Fassungsvermögen von über 2.500 Personen. Also wer Spass sucht wird ihn mit Sicherheit im Nachtleben von Buenos Aires finden.


wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Manifest Destiny [2]
wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]