Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Ob der Gugelhupf die exakte Höhe und Durchmesser von 18,5 cm hat, habe ich nicht nachgemessen. Zutrauen würde ich es dem edlen Spender aber, denn hier waren Perfektionisten am Werk. Also nicht beim Backen, obwohl der Kuchen perfekt aussieht und auch so schmeckt, sondern beim Bauen.
Das smarte Architekturbüro Feuersinger kreierte nämlich ein Ensemble von zehn Ferienhäusern – perfekt inszeniert an einem Berghang in Bramberg am Wildkogel im reizenden Pinzgau – ausgerichtet an einem Raster von 18,5 cm.
Wand- und Deckenvertäfelung, Parkettboden, Fliesen oder die Natursteinfassade, alles ist entsprechend dem Schema maßgefertigt.
Was pedantisch klingt, ist auffallend ästhetisch und auf subtile, natürliche Art harmonisch.
Ein Augenschmeichler ganz ohne Schnörkel und trotzdem urgemütlich.
Bereits beim Öffnen der Haustüre steigt ein angenehmer Duft in die Nase. Jeder fühlt sich in dem Ambiente aus warmen Eichenholz, Rauriser Naturstein, Cortenstahl und den loftartigen Glasfronten im Wohnbereich des Ferienhauses augenblicklich wohl.

Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Unser Gedanke war es, die charakteristischen alten Pinzgauer Almhütten aus Stein und Schindeln neu zu interpretieren und ein exklusives, aber behagliches Feriendomizil zu gestalten. Unsere Region ist traditionell und lebt vom Tourismus. Jedoch finden wir, dass die Tradition im vorherrschenden Baustil zu sehr „verkitscht“ wird. Weniger ist da oft mehr. Mit einer Reduktion aufs Wesentliche und mehr Bedacht aber hochwertigen heimischen Materialien außen wie innen, möchten wir der übertriebenen Alpenromantik entgegenwirken und gleichzeitig mehr Nachhaltigkeit und Entschleunigung einfordern.“

(Claudia Feuersinger)

Auf da Leitn – Von Architekten für Gleichgesinnte

Und weil das so schön gelungen ist, haben die Architekten eines der Häuser, die Nummer 8, gleich selbst erworben, es stilvoll möbliert und vermieten seitdem an Gleichgesinnte: Perfektionisten, Architekten, Kreative oder an alle Liebhaber des Schönen und Feinen.
Am liebst gleich an eine ganze Familien-/ Freundesschar.
Das Haus ist nämlich mit 230 qm auf drei Etagen, fünf Schlafzimmern und 3 Bädern plus extra Saunabereich äußerst großzügig geplant worden, sodass man vor allem in dem offenen Wohnbereich viel Zeit mit seinen Liebsten verbringt, zusammen kocht, vorm Kamin sitzt, Spiele spielt, lacht, sich unterhält.
Es sei denn, es hat einem gerade die Sprache bei dem herrlichen Blick auf die Hohe Tauern Bergkette verschlagen.
Macht nichts, dann sitzt man eben stillschweigend beim Aperitif auf einer der beiden Terrassen und starrt ins Bergpanorama, das jeder Postkarte spottet.
Und wenn die Kinder doch einmal zu wild toben oder jemand mit mehr Privatsphäre saunieren will, wird einfach die Schiebetür zugezogen. Im Handumdrehen wird so ein Teil des Wohnbereichs zum Spa mit Ruhezone oder eben zur Kinderspielecke. Schlau.

Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Familienurlaub in Bramberg „Auf der Leitn 8

Wir sind zu siebt polternd und schnatternd in dieses wunderbare Haus eingefallen und im selben Moment mitten im Urlaubsentspannungsmodus gelandet – ganz ohne Gewöhnungsphase, die es ansonsten gerne mal braucht.
Claudia Feuersinger macht es einem aber auch leicht, sich gleich wie zu Hause zu fühlen.
Weil sie so bodenständig und herzlich ist.
Weil das Haus in natura genauso apart ist wie auf den Bildern.
Weil man von beiden Terrassen in die Berge blickt.
Weil im Garten die Grillen zirpen und man das Obst nur von den Bäumen direkt in den Mund pflücken braucht.
Weil dafür gesorgt ist, dass der Kühlschrank bereits bei Ankunft mit lokalen Spezialitäten gefüllt ist, auch Brot und Semmeln bereitstehen und der erwähnte Gugelhupf nebst frischem Apfelsaft aus der Obstpresse des Ortes als kulinarischer Willkommensgruß.

  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.


Es ist den Feuersingers gelungen, einen Ort zu schaffen, an dem man eine Auszeit vom Alltag findet, die Natur und die Berge aufsaugt und ganz unspektakulär urlaubt.
Es tröpfelt ganz zart am zweiten Urlaubstag, doch beinahe hoffen wir auf noch schlechteres Wetter, um nur auf dem Sofa zu lümmeln, in den vielen Büchern und Bildbänden zu schmökern und das top ausgestattete Haus in vollen Zügen genießen zu dürfen.
In der Tat gibt es Ferienwohnungen, in denen man sich wie zu Hause fühlt, und dann gibt es solche, da wäre man gerne zu Hause. Zu Letzteren gehört das Haus Auf da Leitn 8 inmitten seiner malerischen Bergwelt.

Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Alles kann, nichts muss

Doch das Domizil zu verlassen, zahlt sich auch aus: Direkt vor der Haustüre wartet die Bergwelt des Salzburger Landes darauf, unsicher gemacht zu werden und im Winter das Skigebiet Wildkogel Arena am Großvenediger.

Das Beste ist, alles kann, nichts muss. Wir sieben sind uns nicht immer einig, deshalb macht einfach jeder, wonach ihm die Laune steht.

Mal gehen die Damen Wandern, die Kinder Smaragde schürfen, mal die Herren Mountainbiken, mal alle an den Badesee oder wir stürzen uns gemeinsam mit den Mountain-Carts den Berg hinunter. Der Mann und ich joggen am Fluss, während die Schwägerin lieber zuhause bleibt und ausgiebig saunt. Nur rechtzeitig zum Sundowner mit Nüsschen, Snacks und Aperitif finden wir uns alle wieder ein. Da sind wir einer Meinung, so viel Geselligkeit muss sein.

Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Der Wildkogel-Sommer zum Nachmachen

  • Die Möglichkeiten rund um Bramberg in der Ferienregion Hohe Tauern sind mannigfaltig. Bergverliebte erfahren hier auf 1.000 Kilometern verschiedenster Routen unvergessliche Naturerlebnisse.
    Mit der Wildkogelbahn oder der Smaragbahn direkt vor der Haustür geht es hoch auf 2.100 m Seehöhe und einem unbeschreiblichen Ausblick über die Tauerngipfel. An beiden Bergstationen starten viele Wanderrouten für alle Ausdauerstufen. Oben gibt es Spielplätze, Almen, einen Seerundweg und den Rutschenweg mit zehn (!) Edelstahlrutschbahnen von rasant bis zum halsbrecherischen Freifall-Effekt.
  • Auf den Weg zurück ins Tal schonen wir die Knie und nehmen stattdessen die geländegängigen Mountain-Carts. Auf der kurvenreichen Strecke von 4 km gelangt man so mit viel Staub im Mund (besser Abstand zum Vordermann halten) aber im Geschwindigkeitsrausch zur Mittelstation. Der Spaß schreit nach Wiederholung!
  • Tipp: Mit der Nationalpark Sommercard (die im Haus für alle Gäste bereit liegt, also nicht vergessen) ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer der beiden Gondelbahnen inkludiert. Ebenso Tickets für viele Ausflugsziele – darunter beispielsweise die berühmten ca. 17 km vom Haus entfernten Krimmler Wasserfälle (die höchsten Österreichs und dementsprechend begehrt). Wandern lohnt hier ganz besonders. Je höher ihr kommt, desto einsamer wird es und spätestens ab dem Hochtal seid ihr allein.
  • Eine wunderschöne familientaugliche Wanderung (mit ca. 550 Höhenmetern) und Murmeltiersichtung inklusive ist der Smaragdweg ins Habachtal mit dem einzigen Smaragdvorkommen Europas. Startplatz am Parkplatz Habachtal auf der gegenüberliegenden Seite von Bramberg.
    Im Almgasthof Alpenrose kann man sich dann Ausrüstung besorgen und in der Mure nahe dem Gasthaus selbst schürfen. Mit ganz viel Geduld und noch mehr Glück hat jeder die Chance, hier einen Smaragd zu finden. Für uns ist es dumm gelaufen, unsere Kinder habe es leider nicht geschafft, sich ihr Studium selbst zu finanzieren.
    Die romantisch gelegene Moa-Alm und der kleine Ahornsee bilden dann den Abschluss des Smaragdweges.
  • Wer jetzt hungrig ist und es nicht mehr bis zum Haus schafft, sollte unbedingt im schönen Weyerhof einkehren. Wir haben viel zu viel eingekauft und nur einmal außer Haus gegessen, aber das war gleich der Glücksgriff. Der Weyerhof ist ein Familienanwesen aus dem Jahr 1130, das soeben von der 7. Generation mit sehr viel Aufwand, Stilempfinden und Liebe zum Ursprünglichen renoviert wurde. Die Küche ist das Herzstück. Es gibt feinste Spezialitäten, aber eben mit Zutaten aus der Region. Das hofeigene Bauernbrot sowie andere Schmankerl werden noch heute nach dem Rezept der Großmutter zubereitet.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil. Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
  • Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.

Kontakt:
Auf da Leitn 8
www.aufdaleitn8.at
Senningerfeld 8
A-5733 Bramberg
Salzburg-Österreich


wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Mercedes W140 W210 Klimabedienteil Fehlercode auslesen
wallpaper-1019588
Walnussstangen
wallpaper-1019588
Mark de Clive-Lowe presents: CHURCH Sessions • full Album-Stream
wallpaper-1019588
Moschino Toy Boy Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [45|19]