Außenminister Maas holt Ebola Infizierte von Afrika nach Deutschland

Außenminister Maas holt Ebola Infizierte von Afrika nach Deutschland

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Hier eine interessante Information, die zumindest online auch vom Staatssender „ZDF“ verbreitet wird, der deutsche Außenminister Heiko Maas will Ärzte und Pflegepersonal, die sich im Kongo mit „EBOLA“ infiziert haben, nach Deutschland holen und dies bezieht sich sicherlich nicht nur auf deutsche Bürgerinnen und Bürger, sondern auf alle infizierten Helfer. Die infizierten Personen sollen in noch zu produzierenden Containern, die von ihren Abmessungen her mit jedem Frachtflugzeug transportiert werden können, nach Deutschland ausgeflogen und hier behandelt werden, weil es nach Ansicht des deutschen Außenministers im Kongo keine Krankenhäuser gibt, in denen man selbst nach einem von Deutschland finanzierten Umbau die notwendigen Quarantänestationen einrichten könnte.

Laut Ärztezeitung haben sich bereits in 2018 ca. 1.200 Kontaktpersonen, darunter auch sehr viele Ärzte und Pflegepersonal mit „EBOLA“ infiziert und in 2019 sollen es nicht weniger gewesen sein (diese Info stammt nicht vom ZDF, sondern aus der Ärztezeitung) und seit November 2019 soll es auch einen Impfstoff geben, mit der die bisher tödliche Krankheit bekämpft werden kann.

Da die Produktion der Spezialcontainer nebst Flugkosten sicherlich ein paar Millionen Euro verschlingen wird wäre es meines Erachtens sinnvoller, das Geld im Kongo zur Bekämpfung der Krankheit einzusetzen, als die infizierten Personen nach Deutschland zu fliegen, weil es unmöglich ist, den Kontakt zu den infizierten Personen komplett zu unterbinden, denn wenn selbiges möglich wäre, gäbe es keine infizierten Ärzte nebst Pflegepersonal und hierbei sollte man auch in Betracht ziehen, dass in Deutschland bereits Stationen von Krankenhäusern und sogar komplette Krankenhäuser geschlossen wurden und werden, weil das Pflegepersonal fehlt.

Es ist ja eigentlich schon grotesk, während der deutsche Gesundheitsminister in der ganzen Welt herum fliegt, um Pflegekräfte für Krankenhäuser zu suchen will der deutsche Außenminister dafür sorgen, dass noch mehr Patienten nach Deutschland geholt werden und bei einem Herrn Maas ist auch damit zu rechnen, dass er im zweiten Schritt auch die mit „EBOLA“ infizierten kongolesischen Patienten nach Deutschland holen will weil es ihn einen feuchten Kehricht interessiert, wie viele deutsche Bürgerinnen und Bürger qualvoll in deutschen Krankenhäusern krepieren müssen, weil es zu wenig Ärzte und explizit zu wenig Pflegepersonal gibt.


wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche 60 geburtstag lustig
wallpaper-1019588
Interior – Trend 2020 Beige – natürliches Wohnen
wallpaper-1019588
Der Assistent: Ganz ohne schlechtes Gewissen
wallpaper-1019588
KOJ: Schwer und schön