auch´n argument

die mutter hat schon mehrmals die tür des untersuchungszimmers wieder geöffnet, die die helferinnen hinter ihrem quengelnden zweijährigen geschlossen haben. völlig entnervt lassen sie sie am ende offen. ich gehe hinein.

ich: „guten morgen. schade, dass sie immer die tür zu machen. das machen wir eigentlich nicht, um die eltern mit ihren kindern einzusperren. aber viele kinder rennen dann durch die ganze praxis und da wiederum fühlen sich andere eltern gestört. und wenn alle türen offen sind, rennen diese kids dann auch in die zimmer rein. nicht jeder kommt nur zum impfen, so wie sie. hier sind auch oft kinder, die wirklich krank und ansteckend sind, da empfiehlt es sich schon, die türen stets zuzumachen. sie wollen doch auch, dass hier kind sich bei uns nichts holt, oder? ist ihnen zu warm hier drin… “ (grad hat es ja eher abgekühlt) „… oder bekommen sie platzangst?“
mutter: „nein. das ist wegen…“
„… feng shui…. „
— „… und daher ist der kleine gerade immer so gesund.“



wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Eine neue globale Abrüstungs-Initiative als Chance für Frieden verstehen
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Kartoffel-Wurst-Eintopf
wallpaper-1019588
Die Küchenuhr
wallpaper-1019588
Rezension: 1888 - Thomas Beckstedt
wallpaper-1019588
Ich habe einen neuen Pass