Auch das Land will Hansa helfen

Rostock – Erleichterung bei den Fans: Nach tagelangem Bangen um den FC Hansa Rostock geht es nun wieder aufwärts. Nachdem die Bürgerschaft am Mittwoch ein Rettungspaket für den finanziell angeschlagenen Verein beschlossen hat, kommt nun auch Hilfe aus Schwerin.

Wie Innen- und Sportminister Lorenz Caffier mitteilte, sei das Land bereit, auf 38 Prozent seiner Steuerforderungen zu verzichten, sollten auch alle weiteren Gläubiger mitziehen. Dem Schuldenerlass müssen neben Stadt und Land nun noch zwei Banken (DKB/Ostseesparkasse) zustimmen. Dies ist allerdings nur Formsache, da beide Banken an der Erstellung des Sanierungskonzeptes mitgewirkt haben.

Zudem will Mecklenburg-Vorpommern der Stadt Rostock Finanzmittel für Investitionen zur Verfügung stellen. „Damit hat sie Freiräume für freiwillige Leistungen, und es dürfte ihr somit leichter fallen, Hansa Rostock zu unterstützen“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Am Mittwoch hatte die Bürgerschaft der Stadt Rostock ein Rettungspaket für den Traditionsverein beschlossen und die Insolvenz Hansas damit verhindert. Der Maßnahmenkatalog sieht vor, dem Verein einen Teilerlass der 4,5 Millionen Euro Steuerschulden in Höhe von rund 680 000 Euro zu gewähren. Zudem soll es eine direkte Finanzspritze von 750 000 Euro geben. Außerdem soll die Stadt das Trainingszentrum des Vereins zurückkaufen.

Quelle: OZ (sid/OZ)

Auch das Land will Hansa helfen

Auch das Land Mecklenburg-Vorpommern hilft dem zahlungsunfähigen Traditionsverein FC Hansa Rostock. Foto: Söllner



wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember
wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen