Auch beim Laufen wird es jetzt Retro mit dem: RETRO RUNNING DAY

15. April 2012 – Ein Datum, das man sich unbedingt vormerken muss!

Eine Gruppe von Lauffreunden, die sich von Twitter, Facebook und diversen Blogs her kennt, nimmt sich gemeinschaftlich vor, beim RETRO RUNNING DAY noch mehr Spaß und Abwechslung ins Täglichlaufen zu bringen. An diesem Datum läuft alles anders und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es wird gelaufen, aber nicht so, wie an all den anderen Tagen des Jahres! ‚Rückwärtslaufen’ ist das Stichwort, egal wo, egal wie lang.

RETRO RUNNING DAY

Schon Laufanfänger werden mit dem Rückwärtslaufen konfrontiert, denn es ist Teil des Lauf-ABCs. Es schenkt Ausgleich, lässt uns locker werden und tiefer atmen, fördert die Aufmerksamkeit, stärkt das räumliche Sehen, richtet unsere Wirbelsäule auf, trainiert und beansprucht andere Muskelpartien. Man verbessert die Laufökonomie, schult das Körperbewusstsein und die Koordination. Es sollen sogar Ängste abgebaut werden… aber egal warum Rückwärtslaufen so gut sein soll, der RETRO RUNNING DAY vereint uns Läufer wieder einmal über das Internet hinaus.

Unterstützt wird der RETRO RUNNING DAY von starken Sportpartnern wie MyGoal, dem Treffpunkt im Internet, wenn es um Trainingspläne und die Verwirklichung deiner sportlichen Ziele geht. Passend dazu ist auch Sportics, dein Sporttagebuch mit umfangreichen Planungs-, Auswertungs- und Vergleichsmöglichkeiten, dabei. Eine passende Aufzeichnung aller Trainingseinheiten ist nur mit gutem Equipment möglich und da dürfen Polar & Brooks natürlich im Team nicht fehlen.

Das Event findet dezentral statt, es kann also jeder mitmachen, der Lust hat, unabhängig vom Ort und der Zeit. Lediglich am 15. April 2012 soll man eine kleine Runde seiner Wahl anders herum laufend zurücklegen, also schnürt eure Laufschuhe und werdet ein Teil dieser großen Gemeinschaft.

Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung, viele nützliche Tipps und Fotos findet ihr auf der passenden Facebook-Seite des RETRO RUNNING DAYs.

Macht auch ihr ein Foto oder Video von euch, wie ihr euer Training einmal verkehrt herum gestaltet und zeigt uns eure Eindrücke auf Facebook oder Twitter (Hashtag #RetroRunningDay).

Hintergrund: ‘Retrorunning’ wurde maßgeblich durch Christian Grollé aus Frankreich, der sich seit Ende der 70iger mit dem Rückwärtslaufen beschäftigt, und durch Roland Wegner aus Deutschland geprägt. Läufer aus ganz Europa haben die die Vereinigung International-Retro-Runner gegründet, die in diesem Jahr auch die vierte Weltmeisterschaft organisieren möchten. 


wallpaper-1019588
#1205 [Review] brandnooz Box Mai 2022
wallpaper-1019588
Fitness-Studios München – Meine Empfehlungen
wallpaper-1019588
Week-end fleuri et ensoleilé en Alsace
wallpaper-1019588
Dinnerly oder HelloFresh? Wer macht das Rennen?