Auberginendip

Auberginendip

Viermal im Jahr ist es soweit, dann gibt es das Food.Blog.Friends. Einmal hat es bereits stattgefunden und dieses Mal stand es unter dem Motto „Sommer“. Was passt da besser als ein Dip oder ein Aufstrich. Gesagt, getan. Ich bin ein ganz großer Fan des Auberginendip, welchen es in meiner Heimat Lingen gibt. Jedes Malm, wenn wir da sind, wird ein großer Becher beim türkischen Händler gekauft und genussvoll verspeist.

So 100%ig habe ich das richtige Rezept noch nicht gefunden, aber dieser Auberginendip ist ziemlich nah dran. Deshalb schnappt Euch Eure Freunde, backt ein Baguette (auf) und macht diesen Auberginendip. Auberginendip

Diesen Sommer waren Eva und Philipp von Ye olde Kitchen mit dabei, die haben einen tollen Graupensalat und Schwiegermutterdips gezaubert. Schaut auch mal bei denen vorbei.

Auberginendip

Auberginendip

Rauchige Aubergine trifft auf Knoblauch und Feta – perfekt für Grillabende.

  • 200 g Aubergine (geröstet (bereits fertig zu Kaufen im Glas im türkischen Supermarkt oder Feinkostabteilung)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Feta
  • 200 g Frischkäse
  • 2 EL Tomaten (getrocknet und in Öl eingelegt)
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano
  1. In einem Standmixer alle Zutaten hineingeben und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 

  2. Den Standmixer anstellen und auf die gewünschte Konsistenz kleinmachen lassen.

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Auberginenfleisch, Knoblauchzehen und Tomaten in den Mixbecher geben und auf St.5/10 Sek. kleinmachen.

  2. Die restlichen Zutaten hinzugeben und für 10 Sek./St.5 miteinander vermengen lassen.

Loss et üch schmecke!


wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]