Auberginenboulette (patlican köftesi)

Auberginenboulette (patlican köftesi) Wir haben sehr viele und verschiedene Auberginenrezepten. Als Boulette habe ich erste mal probiert. Die sind sehr lecker geworden. Normalerweise benutzt man für diese Boulette Paniermehl. Ich benutze zu Hause Paniermehl ganz selten. Für die Bouletten verwende ich alte Brot oder Brötchen, ich lasse im Hand etwas feuchten und reibe. Aber Maismehl hat zur Bouletten eine leckere Note gegeben.
Zutaten: (für ca. 6 Personen)
  • 2 mittelgrösse Auberginen (ca. 500-600 g)
  • 2 Kartoffeln (ca. 400 g)
  • ca. 300 g Maismehl
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll feingehackte Petersilie (ich habe nicht benutzt)
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 100 ml Olivenöl zum Braten
Zubereitung:
  • Auberginen rundum mehrmals mit einem Messer stechen. Im heisse Backofen (auf 200 Grad) ca. 20 Minuten grillen, rausholen und kühlen lassen. Schälen und fein hacken.
  • Zwieschendurch Kartoffeln weich kochen, schälen, pürieren. Zwiebel schälen, fein hacken.
  • 200 g Maismehl mit Auberginen, Kartoffeln, Zwiebel, Petersilie, Salz und Kräuter kneten. Als kleine Bouletten formen, mit übrige Maismehl leicht bemehlen.
  • In einer Pfanne bei mittlere Hitze olivenöl erhitzen. Die Bouletten unter Wenden goldbraun braten. Auf einem Küchenrolle bedeckte Teller entölen, servieren.



wallpaper-1019588
Tennisball: Test & Vergleich (06/2021) der besten Tennisbälle
wallpaper-1019588
Reithelm: Test & Vergleich (06/2021) der besten Reithelme
wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [13]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Ulefone Tab A7 vorgestellt