Atommüll-Alarm: Tatorte in NRW

Hier der Hinweis auf eine Informationsveranstaltung vom Klimaforum Detmold im Rahmen der bundesweiten Herbstkampagne “Atommüll-Alarm – Tatorte in Deutschland”

WANN:
am Freitag, 24.10. von 14 bis 18 Uhr

WO:
in der Detmolder Fußgängerzone vor dem neuen Hertiegebäude

Das Klimaforum Detmold setzt sich dafür ein, den gesamten Atommüll und die Zwischenlagerung in ein umfassendes Konzept für den Umgang mit dem Atommüll einzubeziehen, statt die zahlreichen Probleme an über 100 Standorten in Deutschland auf das Problem der Endlagersuche zu reduzieren. Um die Aufklärung vor Ort zu unterstützen, beteiligt sich das Klimaforum an der bundesweiten Herbstkampagne “Atommüll-Alarm – Tatorte in Deutschland” und organisiert eine Informationsveranstaltung am Freitag von 14 bis 18 Uhr in der Detmolder Fußgängerzone direkt vor dem neuen Hertiegebäude.

Im Laufe der Veranstaltung wird sich eine Sonderkommission aus Atommüllermittlern an die Arbeit machen, um auf einer Deutschlandkarte im Bereich NRW Hinweise auf Tatorte, Täter, Verantwortliche und Profiteure zu finden. Auf Fragen wie beispielsweise “Warum gibt es in Gronau ein zeitlich unbegrenztes Atommülllager?” oder “Darf deutscher Atommüll, der in Jülich ohne Genehmigung lagert, in die USA exportiert werden?” müssen ganz schnell Antworten gefunden werden. Die Ermittler, die ihre Ergebnisse unmittelbar veröffentlichen, sind für Hinweise aus der Bevölkerung dankbar und gehen jeder Spur nach.

Weitere Infos unter:
www.atommuell-alarm.info



wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten