ASR nur noch Schall und Rauch?

Alles Schall und Rauch, eine Seite die vielen in der "Bloggerszene" oder dem "Infokrieg" bekannt ist. ASR ist eine Startrampe für angehende 'Systemhinterfrager' und 'Verschwörungstheortiker'. Auch ich habe dort meine Karriere als Blogger begonnen. Ich war schon immer notorischer Hinterfrager und hab mich davon auch nie abbringen lassen, aber ASR hat meinen Gedanken einen gewissen Halt und Nährboden gegeben. Von dort habe ich mich weiter geklickt und besuche nun andere Seiten, ASR ist nur noch selten dabei.
Grundlegende Veränderungen
ASR hat sich grundlegend verändert in den letzten Monaten. Der Kapitalismus hat den Vorreiter der "Wahrheitsbewegung" eingeholt, wie man leider erkennen muss. Man ist vom ursprünglichen Blogdesign (welches nur noch unter dem Reiter "Shop" zu finden ist) abgegangen, und hat sich einen professionelleren Hintergrund mit professionellerer Aufmachung zugelegt. Ob und wie viel das gekostet hat, sei dahingestellt.
Wenn ich gleich von Shop spreche !
Die Vermarktung der Seite mit Spenden und Shop begann im Juni 2008. (Archiv vom 29. Juli) Aufgrund wachsender Besucherzahlen sah Freeman die Gelegenheit Geld zu verdienen. Spenden werden fleißig gesammelt und T-Shirts zu überteuerten Preisen (20€ made in Marokko) verkauft. Nun seit ein paar Tagen schmücken ASR 4 (!!) Werbebanner! Ich habe meine Kritik schon auf der Seite als Kommentar kund getan. Mein Kommentar wurde natürlich nicht freigeschalten auf ASR. Also will Freeman anscheinend doch dem Geld den Vorrang vor der Vertrauenswürdigkeit der Seite geben.
Freeman, der Kritiker aller großen Unternehmen, schaltet Werbung für Amazon und Google. Kann hier jemand den fatalen Widerspruch erkennen? Es stinkt nach Heuchlerei.

Die Frage die ich mir stelle: Glaubt Freeman etwa selber nicht an seinen heraufbeschworenen Abschwung bzw. Megacrash? Will er sich nur an der Angst der Menschen bereichern und selbst mit vollen Taschen auswandern? Ich erinnere mich noch an Aussagen wie: "Ich möchte unabhängig bleiben, deshalb hoffe ich auf Spenden und schalte keine Werbung." - "Werbung macht abhängig von den Werbenden." etc. Die Gier treibt Freeman, bzw. die Freeman GmbH, auch noch dazu neben der Werbung und dem Shop die Spendenseite online zu lassen ! Das wäre ja so, als würde man Coca Cola spenden. Was zum Teufel ist mit dem großen Systemkritiker Freeman und der Vorreiterseite "Alles Schall und Rauch" passiert?
ASR sollte man nur eines spenden.. und das ist Kritik.
ASR nur noch Schall und Rauch? ASR - selber nur noch Schall und Rauch?
Freeman, der Gegner des Kapitalismus?
Bei all meinem Respekt, aber Freeman stellt sich vollkommen zu Unrecht als Gegner des Kapitals dar. Ausflüge übers Wochenende zum Bilderbergtreffen nach Spanien, um dort ein paar Aufnahmen zu machen (gleich 2x innerhalb kürzester Zeit!! Hier und Hier) sprechen nicht von einem knappen Budget. Freemans richtiger Name ist Manfred Petritsch. Er ist Inhaber der Spotnext AG und der Tomnext AG. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Walchwil in der Schweiz. Laut Branchenbuch besitzt Petritsch die österreichische Staatsangehörigkeit. Er ist Besitzer der Domain alles-schallundrauch.ch und altermedia.ch.
Spotnext bietet "Vertrieb von Hard- und Software insbesondere im Devisen- und Geldhandel" an, Tomnext "Erbringung von Dienstleistungen zu Gunsten von Unternehmungen und Privaten, insbesondere Erstellung von Software, Ausbildung, Beratung, Coaching". 
Das eine sagen und das andere tun. Freeman, arbeitest du für den Gegner, den du so hart bekämpfst? Ein zweischneidiges Schwert !
Fans von ASR wollten eine deutsche Fanseite namens "alles-schallundrauch.de" eröffnen, aber Freeman war das gar nicht recht ! Er untersagte die Nutzung und drohte mit rechtlichen Schritten. 
Zitat:
Naiv-verzweifelt schreiben sie, dass sie mit dem Versuch einen deutschen Ableger zu gründen ja gar keinen Gewinn hätten machen wollen." "Wir sind sehr enttäuscht. Wir haben uns bereits als ein Teil der ASR™ Community gefühlt."   doch von Freeman wurde der Betrieb der Website offenbar untersagt." "Wir beugen uns den Androhungen von Freeman und ziehen uns aus dem ASR Netzwerk zurück."

Artikel verlieren an Qualität
Immer öfter liest man Artikel mit reißerischen Headlines. "Die Prügelglatze ist vom BFE" oder "Der Winter kommt zieht euch warm an" als Beispiele. Das klingt eher nach Bild 2.0 als nach intelektueller Kritik ! Artikel werden auch immer kürzer und inhaltsloser, im Vergleich zu den Artikeln, die es noch vor 1 Jahr gab. Themen wie 9/11, Klimawandel und Peak-Oil sind anscheinend schon ausgelutscht, deshalb müssen populistische Themen wie Stuttgart 21 herhalten, obwohl Freeman in der Schweiz lebt und reichlich wenig mit Stuttgart 21 zu tun hat. Aber gut ! Was tut man nicht alles, um seine Leserschaft zu erhalten.
Das soll keine Beleidigung sein, das soll eine Aufforderung zur Änderung an ASR sein ! Viele Leser wurden enttäuscht, viele Leser werden wegen meines Posts aufwachen und auch enttäuscht sein. Wer Wahrheit predigt, muss auch Wahrheit verkraften können!
Freeman, shame on you !