Asia Style Barbacoa-Lamm

Heute: Asia Style Barbacoa-Lamm. Passend zum Asiatischen Coleslaw brauchen wir ja noch einen fleischigen Teil. Ich habe mich für den Crossover-Gedanken einer langsam geräucherten Lammkeule entschieden. Dazu sollte es eine asiatische BBQ-Sauce geben. Ich bin mir bewusst, dass „Barbacoalamm“ eigentlich eine mexikanische Version von langsam gegartem Lammfleisch ist, aber ich fand die Idee, das mal mit asiatischen Gewürzen zu versuchen, schlichtweg genial 😉

Zutaten für die Keule:

  • 1 Lammkeule (hier eine Alplammkeule von yourbeef, ca 2,8 kg schwer)
  • Asia Rub (hier von Don Marco)
  • Erdnussöl für die Sauce
  • 250 ml Ketchup
  • 200 ml Hoisinsauce
  • 4 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 0,5 TL Fischsauce
  • 1 TL Asia Rub (hier von DonMarco)
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL Knoblauch
  • 3 EL brauner Zucker

1Wir beginnen damit, dass Lamm mit Erdnussöl zu bepinseln und mit dem Rub zu marinieren. Dann ab in Frischhaltefolie und 24 in die Kühlung!

2Wir garen die Keule bei 110 Grad C, bis sie eine Kerntemperatur von 95 Grad hat. Ich nutze dafür mein BroilKing KEG. Als Brennmaterial habe ich mich für Kokoko Eggs von McBrikett entschieden. Den Rauchgeschmack hab ich mit Whiskychunks von Smokewood hinbekommen.

3Während die Keule aufliegt vermenge ich die Zutaten für die Sauce und lasse sie kurz aufkochen und ein paar Minuten köcheln. Nach kurzer Zeit hat die Sauce bereits die richtige Konsistenz. Sie kann nun abkühlen.

Foto 28.02.16, 08 16 47
4Die Keule ist nach etwa 14 Stunden fertig. Der Knochen kann in der Regel einfach herausgezogen werden. Danach zerkleinere ich das Fleisch und vermische es mit der asiatischen BBQ-Sauce. Zusammen auf einem Brötchen mit asiatischem Coleslaw ist dies geschmacklich ein echter Traum :-D.

Foto 28.02.16, 10 38 47


*Ich betreibe 0815BBQ seit ungefähr September 2011. Seit dieser Zeit habe ich freiwillig und gerne viel Herzblut und Zeit in Videos, Rezepte und Bilder gesteckt. Die Produktion von Beiträgen verursachen neben der Zeit jedoch auch finanziellen Aufwand für Kamera-Equipment, Grillzubehör, Fleisch, Gewürze und Co aber auch in Bereichen, die man zunächst nicht vermutet wie Software, Benzin, Reisekosten, Übernachtungen bei Meisterschaften usw.

Um den finanziellen Aufwand für dieses Hobby in einem verträglichen Maß zu halten, verwende ich hin und wieder Affiliate-Links. Hierbei erhalte ich eine kleine Provision, wenn über diese Links bestellt wird. Die Preise eines Produktes ändern sich dadurch jedoch nicht. Ihr unterstützt dadurch mein Hobby und tragt einen aktiven Teil zum weiteren Fortbestand von Kanal und Blog bei.
Hier sind meine Produktempfehlungen:

Yourbeef: http://yourbeef.de
KEG: http://amzn.to/1Szr7ix
Asia Rub: http://amzn.to/1QF2jnh
Kohle: http://amzn.to/1SzpVvC
Räucherholz: http://amzn.to/1SzqBRB


wallpaper-1019588
Rooibos Tee: Zubereitung, Wirkung & Mehr
wallpaper-1019588
Wechselgeld hilft Bedürftigen – Spendenaktion in Portugals Apotheken
wallpaper-1019588
Review: BOFURI Vol. 3 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day