Asexuell sein (eine Gebrauchsanweisung)

Da das Internet der Ort des Wissen ist, habe ich schon viel gelesen über Asexualität. Vor allem konnte ich lesen, was ich, als asexuelle Person, alles tun muss und noch viel wichtiger nicht tun darf, um als glaubwürdige Asexuelle angesehen zu werden. Um anderen ein wenig zu helfen, auch WIRKLICH asexuell zu sein, hier eine kleine Gebrauchsanweisung:

  1. Als asexuelle Person ist es sehr wichtig von Sex absolut angewidert zu sein. Die betreffende Person darf weder Spaß an Sex noch sich in irgendeiner Weise überhaupt dafür interessieren. Dazu zählt auch Interesse, welches nicht mit der eigenen Person zusammenhängt (z.B. Sex betrachtet aus einer biologischen Sichtweise oder die Rolle von Sex in der Gesellschaft).
  2. Eine asexuelle Person darf kein Interesse an ihrem Aussehen haben. Da sie ja von Sex angewidert ist und diesen nicht haben möchte, muss eine asexuelle Person ihr Erscheinungsbild so gut es geht vernachlässigen. Lediglich regelmäßiges duschen und Zähne putzen sind gestattet. Alles darüber hinaus erweckt den Eindruck, die Person möchte Sex haben.
  3. Eine asexuelle Person darf sich nicht verlieben, da es nicht möglich ist, dieses Gefühl zu empfinden, ohne Sex mit der anderen Person haben zu wollen.
  4. Als asexuelle Person darf man im Allgemeinen kein Interesse an anderen Menschen zeigen, da es unmöglich ist, Menschen auf irgendeine Art zu mögen, wenn eins keinen Sex haben will.
  5. Mit der Identifizierung als asexuell, versucht die Person zu verstecken, dass sie eigentlich eine andere sexuelle Orientierung hat (bevorzugt heterosexuell und die betreffende Person will “etwas besonderes” sein).
  6. Es ist besonders wichtig, als asexuelle Person immer sehr traurig zu sein, da eins keine Beziehungen führen kann – egal welcher Art.
  7. Die asexuelle Person versucht nur ein schweres Trauma zu verstecken, von dem ihr Gegenüber mehr weiß als sie selbst.
  8. Als asexuelle Person darf eins auf keinen Fall auch nur irgendeine andere Person als schön empfinden, da es unmöglich ist, Menschen schön zu finden ohne mit ihnen Sex haben zu wollen.
  9. Im Allgemeinen, darf die asexuelle Person nichts schön/ästhetisch finden.
  10. Zu guter Letzt ist es wichtig anzumerken, dass asexuelle Menschen sich über Zellteilung ohne Partner fortpflanzen. Wenn dies nicht geschafft wird, darf eine Person sich nicht als asexuell bezeichnen.

Wer diese zehn einfachen Regeln befolgt, darf sich – laut Internet – offiziell asexuell nennen. Es darf auf keinen Fall von diesen Regeln abgewichen werden, da dies zu großer Verwirrung führen könnte.



wallpaper-1019588
Übernahmeangebot für Aktien der NORDWEST Handel AG (EUR 18,25 je Aktie)
wallpaper-1019588
Die unterschiedlichen Gesichter der Schmelz
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Morrissey – Low In High School
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
Merkel: Die Letzte macht das Licht aus...
wallpaper-1019588
Foto: LED-Leuchte im Flur
wallpaper-1019588
Lebkuchen-Kirschtorte
wallpaper-1019588
Kaffeewünsche