„ARTE“ kommt nach Deutschland

Mit ARTE kommt ein origineller Slice of Life-Anime nach Deutschland. Inhaltlich dreht sich alles rund um Kunst zur Zeit der Renaissance in Italien. Polyband anime hat sich die Lizenz zum Titel geholt und wird die Anime-Serie auf Disc herausbringen. Der Release ist bereits für den Herbst 2020 geplant. Weitere Details folgen.

ARTE entsteht beim japanischen Animationsstudio Studio Seven Arcs (u.a. Trinity Seven) unter der Regie von Takayuki Hamana (u.a. Appleseed XIII). Sein Debüt feiert der Anime am 4. April 2020 im japanischen Fernsehen.

Ursprünglich basiert die Verfilmung auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Kei Ohkubo, die ihr deutsches Debüt im Mai 2020 feiert. Da erscheint nämlich der erste Band ihrer bislang 12-teiligen Manga-Reihe bei Carlsen Manga.

Promo Video und Handlung zu ARTE

Arte ist eine junge Adlige, die im Florenz des 16. Jahrhunderts - der Geburtsstunde der Renaissance - lebt. Eine junge Frau mit einem großen Traum: Sie will Malerin werden. Doch in diesem Jahrhundert ist das alles andere als normal - geschweige denn möglich für eine Frau von adligem Stand. Maler zu werden, ist allein Männern erlaubt! Doch Arte will das nicht akzeptieren und beginnt ihren Kampf gegen die Diskriminierung - mit harter Arbeit und ihrer immer positiven Art! (© Carlsen Manga)


wallpaper-1019588
Merkel-Regierung beschloss frauenfeindliche (?) Betriebsrenten
wallpaper-1019588
Quiche Lorraine: So gelingt das Originalrezept
wallpaper-1019588
Nation Of Language: Erst der Angang
wallpaper-1019588
Der Marsch in den Totalitarismus und Spitzelstaat