Artdeco Marrakesh Kollektion: Lidschatten 30 “Drifting Sand”

Exif_JPEG_PICTURE

Die Marrakesh Kollektion von Artdeco bringt natürlich auch wieder limitierte Lidschattentöne auf den Markt. Mit den meisten Artdeco Lidschatten bin ich sehr zufrieden. Die einzigen, die ich nicht leider kann, sind solche mit groben Glitzer, der haftet einfach nicht ordentlich und fällt herunter und staubt und glitzert das ganze Gesicht zu! Bäh :D Aber ein solches Exemplar habe ich mir schon ewig nicht mehr vorgenommen.

“Drifting Sand” ist ein Sandton mit Kupfer-Anschlägen, etwas außergewöhnlicher als das xte helle Braun (wogegen ich absolut nichts habe; als Nudeliebhaber entdecke ich auch bei 2458 Braunnuancen Unterschiede! :D)

Auf dem Lid wirkt Drifting Sand goldiger/kupfriger/rosiger als im Pfännchen. Die Textur ist für mich wieder optimal: deckend, nicht krümelig, lässt sich problemlos ausblenden. Was einigen nicht gefallen könnte, ist der doch recht intensive weißliche Sheen. Ich habe Drifting Sand einige Male solo verwendet, das hat mir gut gefallen. Eine Version habe ich fotografiert, wie gefällt euch der “Single Lidschatten”-Look? Bisschen ungewohnt, aber schnell und chic, finde ich.

Die passende Hülle für die Lidschatten ist auch wieder sehr hübsch gestaltet, nicht?


Exif_JPEG_PICTURE

SWATCHES
auf Artdeco Base mit fluffigem Pinsel

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

im AMU
solo nur mit Lidstrich

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

 

Hinweis: Beide Produkte (Palette und Lidschatten) in diesem Post durfte ich mir kosten- und bedingungslos beim Hersteller aussuchen. Vielen Dank!