Arme Kunst von einem reichen Geist

Arme Kunst von einem reichen Geist
Eine Schubkarre voller Wecker, in der eine Kerze brennt: Das ist "My Time is not your Time" (1989), ein Momento Mori von Nakis Panayotidis, dem griechischen Arte Povera-Künstler...
Arme Kunst von einem reichen Geist
...dessen Retrospektive "Das Unsichtbare sehen" ab morgen im Kunstmuseum Bern zu entdecken ist. Im Bild: Matthias Frehner, Nakis Panayotidis und Kuratorin Regula Berger.
Arme Kunst von einem reichen Geist
Schade, wer kein griechisch kann: Dieser Schriftzug ist so etwas wie ein modernes Orakel von Delphi.
Arme Kunst von einem reichen Geist
Der in Bern und Griechenland lebende Künstler vor einem seiner Werke voller Lichtpunkte. Angeblich mussten die Techniker für die Ausstellung mehr als 300 Kabel verlegen.
Arme Kunst von einem reichen Geist
Kuratorin Regula Berger verrät einen Zaubertrick des Meisters. Der Dampf, der von einem Werk hochsteigt, wird ganz simpel mit einer Petflasche erzeugt.
Ausstellung: bis 15.3.2015 www.kunstmuseumbern.ch

wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
[Wissenswertes] Donnerstag = gratis eBook-Tag
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10 (oder Galaxy S10E) erneut in freier Wildbahn gesichtet, kommt wohl mit Krypto-Wallet
wallpaper-1019588
3 fest installierte Radargeräte zur Geschwindigkeitskontrolle im Zentrum von Palma
wallpaper-1019588
[Gast-Rezension] 19 – Das erste Buch der magischen Angst (Nadine)