Argentina goes Austria

Argentina goes AustriaWenn ich mal nicht raus in die Welt gehen kann, kommt die Welt eben zu mir! So wie heute zur Feier des Tages. Da gibt es nämlich argentinisches Steak vom Rind, frisch importiert inklusive Koch. Das gute Tier wurde am 19.12. Last Minute geschlachtet, damit es nach seinem weiten Flug auf unseren Tellern landet und uns höchste Genüsse bereitet!

Die Herkunft. Steak ist einfach genial. Argentinien ist bekannt für sein leckeres Fleisch. Beide gehören unweigerlich zusammen, deshalb muss es auch ein argentinisches Steak sein. Lange haben wir darauf gewartet. Endlich hat es nach stundenlanger Reise seinen Weg in die österreichische Pampa gefunden. Wie es dennoch so frisch bleibt? Eingeschweißt und im Duty Free in Buenos Aires gekauft, wurde seine Reise etwas verkürzt.

Die Zubereitung. Haha, wie bereitet man zu Hause das perfekte Steak zu? Das fragen wir uns auch. Quasi ein Experiment mit qualitativ höchstwertigem Fleisch. So gut wie im Restaurant, wo der Steak-Brat-Vorgang genauestens optimiert ist, wird es natürlich nie, aber dennoch verhilft unsere heimische Küche zu einem exquisiten Stück Fleisch. Gerade mal ein wenig salzen und scharf anbraten, so entfaltet sich bereits der herrliche Eigengeschmack des Fleisches. Schließlich zaubern wir Steaks zwischen medium rare, rare und medium well done. Für jeden Geschmack das Richtige.

Ich sag nur: Fleisch gibt Kraft! (Sorry liebe Vegetarier ….)

Und natürlich ein gutes Neues ;)


wallpaper-1019588
17 allergikerfreundliche Zimmerpflanzen für eine saubere Luft
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Cubot X50 kommt Mitte Mai 2021
wallpaper-1019588
15 wichtige Tipps: So pflanzen Sie Stauden richtig!
wallpaper-1019588
Warum dein Hund nicht mehr frisst: 10 häufige Gründe