Arcaid-Images: Architektur-Fotografiepreis entschieden

Arcaid Images Architectural Photography Award 2015 (Fernando Guerra, EPFL Quartier Nord in Ecublens, Schweiz, Architekten: Richter Dahl Rocha & Associés)Der Arcaid-Images-Architektur-Foto­grafie-Wett­bewerb legt den Fokus auf die Fertig­keiten und die schöpfe­rische Kraft der Foto­grafen. Sieger im aktuellen Wett­bewerb ist Fernando Guerra. Für die Juroren galt es, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Ver­dienste der Foto­grafie um die Kompo­sition, den Genius loci, die Atmo­sphäre und den Umgang mit Rela­tionen zu würdigen.

Arcaid-Images-Architektur-Fotografiepreis

Der Sieger des Arcaid-Images-Architektur-Fotografiepreises in Assoziation mit Sto und unterstützt vom World Architecture Festival wurde bekannt gegeben: Es ist Fernando Guerra, der mit seinem Bild des EPFL Quartier Nord in Ecublens, Schweiz die höchste Bewertung erhielt. Das Preisgeld beläuft sich auf 3‘000 US-Dollar. Zur international besetzten Jury gehörten:  Fabrizion Barozzi und Alberto Veiga, Architekten, Barcelona; Amy Croft, Kuratorin, Sto Werkstatt, London; Katy Harris, Head of Communications, Foster + Partners (London); Nick Hufton und Allan Crow, Photography (London); Ian Moore, Architekt in Sydney; Clifford Pearson, Redakteur, Architectural Record (New York) und Christine Murray, Redakteurin, Architectural Review, London. Der Wettbewerb huldigt der Expertise der Architekturfotografen, die architektonische Raffinesse in die lesbare und verständliche zweite Dimension übersetzen, die den Charakter, die Details und die Umgebung des Bauwerks ergründen und hoch leben lassen.

Die meisten  Menschen erfahren Architektur über Bilder. Die Architektur steht im Mittelpunkt und das Bild gilt nur als Medium. Der Arcaid Images Architektur-Fotografie-Wettbewerb will den Fokus auf die Fertigkeiten und die schöpferische Kraft des Fotografen richten. Für die Juroren galt es, einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Verdienste der Fotografie um die Komposition, den Genius loci, die Atmosphäre und den Umgang mit Relationen zu würdigen.

Die Zweitplatzierten sind:

Kategorie Exteriors
Fotograf: Su Shengliang, Gebäude: Long Museum West Bund, Ort: Shanghai/China, Architekt: Atelier Deshaus

Kategorie: Sense of Place
Fotograf: Tom Roe, Gebäude: Kandalama Hotel, Ort: Dambulla/Sri Lanka, Architekt: Geoffrey Bawa

Kategorie: Interiors
Fotograf: Su Shengliang, Gebäude: Long Museum West Bund, Ort: Shanghai/China, Architekt: Atelier Deshaus

Kategorie: Buildings in Use
Fotograf: Tan Lingfei, Gebäude: Lick Cheong, Ort: Quarry Bay/Hong Kong

Die weiteren Bilder auf der Shortlist werden in einer Ausstellung „Building Images“ in der Sto Werkstatt vom 5. Februar bis 25. März zu sehen sein. Die Werkstatt hat sich als wichtiges kulturelles Zentrum im Osten Londons einen Namen gemacht, wenn es um Architektur und Design geht.


wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Promo Video zu „Psycho-Pass 3: First Inspector“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
Uberraschung valentinstag fur frau
wallpaper-1019588
Kurze geburtstagswunsche zum 70
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche allgemein bilder