Arbeitsmarktbarometer Q3/2018

Tolle Aussichten für Jobsuchende! Der Sommer verspricht einen Rekrutierungsboom in der Schweiz! Dies geht aus einer aktuellen Studie von Manpower hervor, welche die Erwartungen von rund 760 Schweizer Unternehmen erfasst hat. Wenn Sie also jetzt auf Stellensuche sind, ist dies der Moment um dem CV den letzten Schliff zu verpassen oder das alte Bewerbungsfoto auszutauschen.

Arbeitsmarktbarometer

7% der befragten Arbeitgeber rechnen mit einer Zunahme des eigenen Personalbestandes und nur 2% planen diesen zu reduzieren. Die überwältigende Mehrheit der Arbeitgeber (91%) sieht keinen Anlass, die Mitarbeiterzahl zu verändern. Dabei beträgt die saisonbereinigte Netto-Arbeitsmarktprognose +5%, was einem starken Anstieg von drei Prozentpunkten gegenüber dem vorherigen Quartal bedeutet. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Anstieg einen Prozentpunkt. Diese erfreulichen Zahlen lassen sich weiter in Unternehmensgrösse, Standort und Wirtschaftssektoren aufteilen.

Ob Kleinstunternehmen (bis maximal 9 Mitarbeiter) oder Grossunternehmen (mindestens 250 Mitarbeitende), alle Arbeitgeber gehen im Durchschnitt von positiven Beschäftigungsaussichten aus. Am positivsten sind dabei die mittleren und grossen Unternehmen, welche mit zwölf Prozent die verhaltenen Prognosen der Kleinstunternehmen (3%) und Kleinunternehmen (1%) mehr als nur kompensieren.

Generell haben Arbeitgeber in vier der sieben Regionen in der Schweiz die Absicht, demnächst ihren Personalbestand aufzustocken. Am stärksten betroffen ist dabei die Region Ostschweiz mit einer Steigerung von 13%, gefolgt von der Nordwestschweiz (7%) und Zürich (6%). Die Zentralschweiz bleibt ohne Veränderung. Der Espace Mittelland (-1%) und der Tessin (-2%) nehmen an, im nächsten Quartal weniger Personal zu beschäftigen.

Besonders im Baugewerbe wird Gas gegeben. So ist der höchste Wert (12%) in diesem Bereich zu verzeichnen. Dies stellt eine Steigerung um sagenhafte 25 Prozentpunkte gegenüber dem letzten Quartal und 17 Prozentpunkten gegenüber dem letztjährigen dritten Quartal dar. Im Sektor Energie- und Wasserversorgung wird hingegen der stärkste Rückgang (-5%) der Beschäftigungsaussichten verzeichnet. Neben der verarbeitenden Industrie (11%) bleiben die restlichen Sektoren auf einem stabilen Niveau mit kleineren Schwankungen.


wallpaper-1019588
Wie entscheidend sind Fremdsprachenkenntnisse für eine erfolgreiche berufliche Karriere?
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
Eddie Redmayne als Stephen Hawking in DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT
wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
[Werbung] Mlle Agathe regenerierende Körpercreme mit 50 % Bio-Schneckenschleim-Extrakt
wallpaper-1019588
Oversize Cardigan Dress
wallpaper-1019588
Mein Video für euch: Schritt-für-Schritt zur Frühlingsdeko
wallpaper-1019588
Whatsappiamo!