Arbeiten am Blog in der Sommerpause und meine großen Pläne

Schon wieder ein neuer Beitrag!

arbeiten am blogHoffentlich ist die Sommerpause bald vorbei!

Ich hatte es ja in diesem Artikel bereits ein bisschen angekündigt, dass ich mich in eine kleine Blog- und Sommerpause begeben werde. Ich wollte einige Arbeiten am Blog (oder Blogs) erledigen und mit dafür eine richtig ambitionierte ToDo-Liste erstellt.
Und diesen Zettel habe ich nun verbrannt.

Arbeiten am Blog und meine großen Pläne

Als erstes wollte ich alle Artikel überarbeiten, in denen ich Bücher rezensiert habe. Dann hätte ich mir alle Filmvorstellungen geschnappt und zum Schluss die paar YouTube-Videos, die ich bislang hier gezeigt habe.
Außerdem wollte ich diesen Blog technisch überarbeiten und dann hätte ich mir noch schnell einen anderen inhaltlichen Fokus überlegt.
Danach hätte ich mir meine anderen Blogs vorgenommen.

Und dann … und dann … war ich so gestresst, wie selten zuvor.

Mein Problem war nämlich ganz einfach: Ich hatte mir mal wieder viel zu viel vorgenommen!

Buchrezensionen

Da ich gerne lese, stelle ich auch gerne gelesene Bücher vor. Buchrezensionen machen zwar viel Arbeit und bringen oft nicht so viele Besucher. Aber es springen oft ganz schöne Artikel dabei raus.
Bislang hat mir die Gestaltung dieser Artikel aber nicht so gut gefallen. Damit meine ich das Artikelbild mit Buchcover, den generellen Aufbau und so weiter. Gerade die alten Rezensionen sind keine besonders guten Artikel mehr. Dadurch locken sie kaum Besucher auf meinen Blog und das ist schade.
Und gewissermaßen ist das auch für die Bücher schade.

Also machte ich mich an die entsprechenden Artikel.
Was ich dabei nicht bedacht habe ist der Umstand, dass ich ungefähr 176 Artikel zum Thema Bücher geschrieben habe. Davon handelt es sich bei mehr als 100 Beiträgen um Rezensionen und fast alle hätte ich umarbeiten müssen.
Das bedeutet:

  • knapp 100 neue Artikelbilder und 100 neue Pinterest-Bilder erstellen.
  • 100 mal den Text ergänzen, so dass Google ihn auch mag und
  • 100 mal den Text gestalten, dass ihr Leser auch euren Spaß daran habt.
  • Und noch so ein paar Kleinigkeiten.

Jetzt habe ich ungefähr die Hälfte geschafft. Seit Tagen poste ich in den sozialen Netzwerken ständig recycelte Buchrezensionen und gehe wahrscheinlich schon allen auf die Nerven. 
Doch jetzt mag ich einfach nicht mehr.

Im Prinzip hatte ich in den letzten zwei Wochen mehr Arbeit mit diesen alten Artikeln auf nur diesem einen Blog, als wenn ich ALLE meine vier Blogs mit neuen Artikeln bestückt hätte.
Diese Erkenntnis hat mich erst mal unendlich frustriert und ich war mal wieder kurz davor, alles hinzuschmeißen.

Ein bisschen gelohnt hat es sich aber doch, denn die bearbeiten Rezensionen sehen toll aus.
Ich habe übrigens eine Index-Seite zu meinen Buchartikeln erstellt und die könnt ihr HIER sehen.

Ein Wort zu den Amazonlinks

Unter meinen Rezensionen findet ihr immer einen Absatz mit dem Titel „Bibliografisches“. Dort stehen dann weiteren Informatione über das jeweilige Buch und ein Amazonlink.

Ich habe mir lange überlegt, ob ich dieses Affiliate überhaupt beibehalten soll. Denn ehrlich: reich werde ich von den paar Kröten, die mir das große A dafür hinwirft, nicht.
Außerdem stehe ich Amazon ziemlich kritisch gegenüber. Bücher kauft man besser im Buchgeschäft, dass ist meine feste Überzeugung.
Aber ich habe trotzdem beschlossen, dies beizubehalten.
Denn über den Link könnt ihr nicht nur das Buch (oder Film) kaufen, ihr bekommt auch weitere Informationen zum Inhalt, zum Autor und zu ähnlichen Büchern. Oder ihr könntet ein gebrauchtes Exemplar erstehen, was ich eigentlich für eine gute Alternative halte.
Deswegen halte ich diese Links weiterhin für eine gute Sache. Wo ihr eure Bücher letztendlich kauft, bleibt ja immer euch überlassen.

Buchtipps, Blogtipps, Reisetipps

Dieser Blog hat (einmal wieder) eine neue Ausrichtung erhalten.
Seit einigen Jahren kämpfe ich ja darum, diesem zusammengewürfelten Mischblog so etwas wie einen inhaltlichen Fokus zu verpassen. Ich habe dabei immer wieder mal neue Konzepte ausprobiert, aber letztendlich war ich nie so ganz glücklich.
Oder ich konnte dieses neue Programm gar nicht so erfüllen, wie ich es mir vorgenommen habe. Zum Beispiel den Plan, häufiger kritische Artikel zu veröffentlichen, habe ich irgendwann mal aus den Augen verloren.
Jetzt bin ich das Ganze einmal anders angegangen und habe überlegt, was meine Kernkompetenzen sein könnten.
Ich lese und blogge gerne und ich liebe es, zu verreisen.
Also habe ich kurzerhand beschlossen, dass Bücher, Bloggen und Reisen wahrscheinlich zu diesen Kernkompetenzen gehören.
Naja.
Beim Punkt Reisen bin ich mir noch nicht so sicher, denn ich habe ja viel zu wenig Zeit dafür.

Deswegen heißt der neue Slogan für diesen Blog nun: Buchtipps, Blogtipps, Reisetipps und mehr …

und mehr …

… dieser Punkt im Slogan steht für die Kategorie Allgemeines oder Sonstiges oder Vermischtes. Also die Punkte, die immer am meisten ausmachen und die das Mischblog-mäßige auf Sabienes TraumWelten bedingt.

Weitere Arbeiten am Blog

Ich werde weiterhin die alten Rezensionen bearbeiten, aber nicht mehr so intensiv, wie in den letzten Tagen.
Für meine Artikel über WordPress, bzw. über das Bloggen und für meine Reiseberichte werde ich auch noch solche Index-Seiten erstellen und sie hier verlinken. Und wahrscheinlich muss ich auch hier noch ein paar alte Artikel überarbeiten.

Die technischen Fehler im Code dieses Blogs werden der Welt noch einige Zeit erhalten bleiben. Das Internet braucht ja schließlich auch etwas, an dem es sich reiben kann.

Und um Frau Sabienes muss ich mich auch kümmern, denn da hatte ich auch was auf meiner ToDo-Liste stehen.
Aber die habe ich ja verbrannt …

Habt ihr die ruhigere Sommerzeit genutzt, um euren Blog ein wenig aufzupeppen? Und was habt ihr gemacht?

Und – ganz wichtig: Wie gefällt euch der neue Slogan und Ausrichtung dieses Blogs?

Foto: Arbeiten am Blog in der Sommerpause und meine großen Pläne ©sabienes.de
Text: Arbeiten am Blog in der Sommerpause und meine großen Pläne ©sabienes.de
(Visited 4 times, 4 visits today)

Der Beitrag Arbeiten am Blog in der Sommerpause und meine großen Pläne erschien zuerst auf Sabienes TraumWelten.


wallpaper-1019588
DJ PB – GOLDEN NUGGET SHIT – free oldschool HipHop Mixtape
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
Saurer Apfel im Bart
wallpaper-1019588
BAG: Massentlassungsanzeige – Berücksichtigung von Leiharbeitern?
wallpaper-1019588
Alles so schön durchnummeriert
wallpaper-1019588
[Blogparade] Die Sache mit dem Online-Dating
wallpaper-1019588
Oma`s Fischfrikadellen
wallpaper-1019588
Schnell und gesund kochen – mein drittes Buch!