Arabische Graffiti-Ausstellung in Berlin

Wie das so ist in so großen Städten wie Berlin, ist man, zumal als Neuankömmling, erstmal erschlagen vom Überangebot. Das gilt für die 1 Million Cafés und Restaurants genauso wie für's Shopping und für's Kulturangebot. Meistens erfährt man zufällig, und oft auch zu spät von Dingen, die einen interessiert hätten (Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Filme ... ). Deshalb bin ich umso glücklicher, dass ich - natürlich rein zufällig - einen Tag vor Ende auf eine ganz tolle Ausstellung zu Arabischen Graffiti gestoßen bin.
Untergebracht im sogenannten Hip Hop Stützpunkt Berlin in Prenzlauer Berg findet sich, ganz versteckt aber höchst charmant, die Common Ground Gallery. Allein die Räume sind schon einen Besuch wert - es handelt sich nämlich um die Schaltzentrale eines alten Umspannwerkes, und man gelangt erst über eine Wendeltreppe in einem verschachtelten Turm in die Galerie. Toll! Mein Ruhrpott-Herz schlug schon sofort höher!
Nachdem wir die Ausstellung dann erstmal gefunden hatten, galt die Begeisterung aber nicht nur den Räumen! Eine spannende, sehr abwechslungsreiche Sammlung von arabischer Street Art vom Maghreb über Palästina bis Libanon konnte man bewundern, auch Werke, die die aktuellen revolutionären Bewegungen spiegeln. Und inmitten all der jungen Arbeiten waren dann auch noch Werke des grandiosen irakischen Kalligraphen Hassan Massoudy zu sehen. Also ich bin begeistert!
Arabische Graffiti-Ausstellung in Berlin
Die Ausstellung ist nun leider schon vorbei, aber angegliedert an die Galerie betreiben die Aussteller auch einen eigenen Verlag, wo sie wunderschön gestaltete Bände, hauptsächlich zu Kalligraphie und Street Art heraus geben, und das Buch zur Ausstellung ist definitiv eine Anschaffung, die sich lohnt! Durchgehend vierfarbig, großformatig, fest gebunden, unzählige Fotos und Bilder und spannende Texte zur Geschichte Arabischer Kalligraphie bis zur Entwicklung klassischer Kalligraphie zu Street Art - allerdings ist das gesamte Buch leider nur auf Englisch erhältlich! Aber die Bilder lohnen trotzdem!!
Als nächstes sei in naher Zukunft dann eine reine Kalligraphie-Ausstellung geplant, haben wir dann noch erfahren, und uns mal sofort in den Verteiler aufnehmen lassen! Diesmal wissen wir ja, wo es lang geht! Sollte also jemand von euch mal in Berlin sein - geht mal im alten Umspannwerk vorbei!
Arabische Graffiti-Ausstellung in Berlin

wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Noch eine Explosionsbox
wallpaper-1019588
Euer Lieblingsrezept zur Grillsaison: Orientalischer Couscous Salat – glutenfrei, mit Hirse
wallpaper-1019588
Motéma Music (NY) veröffentlicht viertes Album „Listen to the Music“ des Projekts Playing for Change // Albumtrailer + 4 Videos + full Album stream
wallpaper-1019588
Filmconfect Anime veröffentlicht Trailer zu DANGANRONPA 3 Future Arc Vol. 1