April wie er´s will

Getreu seinem Motto macht der Monat April seinem Namen ganze Ehre. Sonne und Regen im minütlichem Wechsel taktet einem die Triathlonlaune ziemlich in den Keller. Die Temperaturen sind ja mittlerweile erträglich, aber Wechselduschen sollte man eigentlich beim saunieren genießen und nicht während einer Einheit mit seinem “noch” sauberen Rennrad.

Zwei Stunden auf dem Rad und drei Stunden mit dem Rad beschäftigt, um es bei den nassen Bedingungen wieder einigermaßen ansehnlich aussehen zu lassen, sind kein erstrebenswertes Erlebnis und diese Erkenntnis durfte ich schon des öfteren erfahren.

Daher auch meine flexiblen Entscheidungen, gestern und heute mein geplantes Rennradtraining auf das Spinningbike zu verlegen und ohne äußere Einflüsse zu trainieren. Gestern die härtere Variante mit kurzen schnellen Laufkilometern auf dem Laufband vor bzw. nach dem Spiningkurs mit Kurt (1,5h) und heute die ruhigere mit einem Lauf im Freien (12km) und einer lockeren Spinningrunde (1h).

Dazu gab es noch je 1h Athletik und Saunagänge. Kein schlechtes Training nach 9h Dienst in der Klinik, der einem den Wcker um 5:00 Uhr stellen lässt.

49.974079 9.149001

wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
Google Page Speed Tool – Update
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Sleater-Kinney: Kleine Hoffnung, großer Wille
wallpaper-1019588
Date A Live Staffel 2 Vol. 1: Mittlerweile auch bei Amazon vorbestellbar
wallpaper-1019588
VF Mix 162: Al Jarreau by Cassy
wallpaper-1019588
Haufenweise Lebensräume